„Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.“

— Niccolo Machiavelli, Mensch und Staat. Ausgewählt und hrsg. v. Matthias Jonasson. Deutsch von Johannes Ziegler. Insel-Verlag 1940 Projekt Gutenberg

Themen
waffe
Niccolo Machiavelli Foto
Niccolo Machiavelli30
florentinischer Politiker und Diplomat 1469 - 1527
Werbung

Ähnliche Zitate

Frank Schätzing Foto
Paulo Coelho Foto
Werbung
Fidel Castro Foto

„Ideen brauchen keine Waffen, wenn sie die großen Massen überzeugen können.“

— Fidel Castro ehemaliger kubanischer Staatspräsident 1926 - 2016
aus einer Rede vom 3. August 1985, cuba. cu

Ho Chi Minh Foto

„Wer ein Gewehr hat, nehme sein Gewehr, wer einen Säbel hat, nehme seinen Säbel, wer keinen hat, nehme eine Hacke oder einen Knüppel.“

— Ho Chi Minh vietnamesischer Revolutionär und Staatsmann 1890 - 1969
während des Indochina-Krieges 1946; Der Spiegel: Immer siegreich, Heftausgabe vom 8. September 1969

 Vergil Foto

„Weiche dem Unheil nicht, doch geh ihm mutiger entgegen!“

—  Vergil römische Dichter -70 - -19 v.Chr
Aeneis VI, 95

Bertolt Brecht Foto
Hermann Hesse Foto

„Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen: Tapferkeit, Eigensinn und Geduld. Die Tapferkeit stärkt, der Eigensinn macht Spaß und die Geduld gibt Ruhe.“

— Hermann Hesse deutschsprachiger Schriftsteller 1877 - 1962
Brief, 23. Juli 1950. zitiert in: "Mein Hermann Hesse – Ein Lesebuch", Hrsg. Udo Lindenberg, Suhrkamp Verlag 2008, S. 28

Nicolas Chamfort Foto

„Wer keinen Charakter hat, ist kein Mensch; er ist nur eine Sache.“

— Nicolas Chamfort französischer Schriftsteller 1741 - 1794
Maximes et Pensées, Caractères et Anecdotes

Werbung
Hermann Göring Foto

„Wer Jude ist[, ] bestimme ich!“

— Hermann Göring deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Ministerpräsident, Reichsmarschall 1893 - 1946
Upton Siclair: One Clear Call. Viking New York 1948, p. 498 books. google

Johann Sebastian Bach Foto

„Wer ihn nicht gehört, hat sehr vieles nicht gehört.“

— Johann Sebastian Bach deutscher Komponist 1685 - 1750
Johann Friedrich Daube in "Generalbass in drei Akkorden", 1756

 Herodot Foto

„Wer Schulden hat, muss auch notwendig lügen.“

—  Herodot antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler -484 - -425 v.Chr
Historien 1, 138, 1

Fernando Pessoa Foto

„Wer leidet, leidet allein.“

— Fernando Pessoa portugiesischer Dichter und Schriftsteller 1888 - 1935
Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares

Werbung
 Hesiod Foto

„Wer anderen schadet, schadet sich selbst.“

—  Hesiod griechischer Dichter 70
Werke und Tage, 265

Citát „Wer keine Vergangenheit mehr hat, der hat auch keine Zukunft.“
Michael Ende Foto
Otto Von Bismarck Foto

„Wer den Daumen auf dem Beutel hat, der hat die Macht.“

— Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

Khalil Gibran Foto

„Nur einmal machte man mich sprachlos. Es war, als mich jemand fragte:"Wer bist du?"« “

— Khalil Gibran libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931
Selbstfindung, Es sprach der Prophet, S.41, Originalausgabe, Verlag Herder Freiburg im Breisgau 2004, ISBN 3-451-05403-5

Nächster