„Schrei flugs und wehre dich! Der Papst hatte mich auch gebunden, aber ich bin meine Bande losgeworden.“

Tischreden
Tischreden

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Martin Luther Foto
Martin Luther95
Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Ähnliche Zitate

Katherine Mansfield Foto
Voltaire Foto

„Schreit, man muss schreien!“

—  Voltaire Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 - 1778

Original: Original franz.: Criez, et qu'on crie!
Quelle: Voltaire: Brief an Damilaville, 4. April 1762, Oeuvres complètes. Correspondance générale. Tome VII. Paris 1824, p.255 https://books.google.de/books?id=YbVBAAAAYAAJ&pg=PA255&dq=criez.

„Mein Bruder wird bestimmt nicht Papst.“

—  Georg Ratzinger deutscher römisch-katholischer Priester und Kirchenmusiker 1924 - 2020

über den späteren Benedikt XVI., stern.de http://www.stern.de/politik/panorama/539317.html, 19. April 2005

Voltaire Foto

„Der Papst stirbt, das Papsttum aber ist unsterblich.“

—  Voltaire Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 - 1778

Die Briefe Amabeds, 15. Brief von Amabed
Original franz.: "Le pape meurt; la papauté est immortelle."
Die Briefe Amabeds

Jan Hus Foto

„Der Papst ist ein Bischof wie ein anderer Bischof über sein Bistum und nichts weiter.“

—  Jan Hus christlicher Reformator und Märtyrer 1369 - 1415

Glaubensartikel, überliefert von Siegmund Meisterlin: Chronik Nürnbergs

Albert Camus Foto
Stephen King Foto
Citát „Es kann keinen Flug geben ohne vorangegangene Träume vom Fliegen.“
Stanisław Lem Foto

„Es kann keinen Flug geben ohne vorangegangene Träume vom Fliegen.“

—  Stanisław Lem polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor 1921 - 2006

Golem XIV und andere Prosa

Khaled Hosseini Foto
Ernst Stadler Foto

„Ich bin nur Flamme, Durst und Schrei und Brand.“

—  Ernst Stadler elsässischer Lyriker 1883 - 1914

Anrede. In: Der Aufbruch, Gedichte, 2. Auflage, Kurt Wolff Verlag, München 1920. S. 63,

Martin Luther Foto

„Der Papst hat das Wort aufgehoben und ein anderes Wort hervorgebracht.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Tischreden
Tischreden

Martin Luther Foto

„Werden wir das Schwert über dem Papst zücken, so werden wir uns selber treffen.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Tischreden
Tischreden

José Luis Sampedro Foto

„Denn nur du hast die Flügel für den Flug, der tötet und Leben bringt.“

—  José Luis Sampedro spanischer Wirtschaftswissenschaftler, Humanist und Schriftsteller 1917 - 2013

Otto Von Bismarck Foto

„Kein Band hält so fest wie dieses.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

Bekenntnis zu seinem Corps am 27. April 1895 in Friedrichsruh, Quelle: Franz Stadtmüller: Geschichte des Corps Hannovera zu Göttingen 1809-1959. S. 119 mwN

Josef Stalin Foto
Otto Lilienthal Foto

„Die Macht des Verstandes, o, wend' sie nur an, […] Sie wird auch im Fluge Dich tragen!“

—  Otto Lilienthal deutscher Pionier des Gleit- und Muskelkraftflugs 1848 - 1896

Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst, Berlin, 1889, S. 149 books.google (19439 http://books.google.de/books?id=bDwZAAAAIAAJ&q=verstandes

Neil Armstrong Foto
Max Stirner Foto

„Alles Heilige ist ein Band, eine Fessel.“

—  Max Stirner, buch Der Einzige und sein Eigentum

S. 284, hervorgehoben, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/stirner_einzige_1845/292
Der Einzige und sein Eigenthum (1845)

Oscar Wilde Foto

„Die schlechten Päpste liebten die Schönheit fast so leidenschaftlich - nein genau so leidenschaftlich - wie die guten Päpste das Denken hassten.“

—  Oscar Wilde, buch Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Der Sozialismus und die Seele des Menschen
Original engl.: "The bad Popes loved Beauty, almost as passionately, nay, with as much passion as the good Popes hated Thought."
Die Seele des Menschen im Sozialismus - The Soul of Man Under Socialism

Francesco Berni Foto

„Der Papst ist Papst und du bist ein Schurke, // der sich von anderer Leute Brot und von Lästerei ernährt; // du hast einen Fuß im Bordell und den anderen im Krankenhaus, // du ignoranter und arroganter Krüppel.“

—  Francesco Berni italienischer Dichter 1497 - 1535

aus XXXII. Contra Pietro Aretino, Übersetzung: Nino Barbieri
Original ital.: "Il papa è papa e tu sei un furfante, // nodrito del pan d'altri e del dir male; // hai un pie' in bordello e l'altro in ospitale, // storpiataccio, ignorante e arrogante." - XXXII. Contra Pietro Aretino it.wikisource http://it.wikisource.org/wiki/Rime_%28Berni%29/XXXII._Contra_Pietro_Aretino

Ähnliche Themen