„Die größte Gewalt über einen Mann hat die Frau, die sich ihm zwar versagt, ihn aber in dem Glauben zu erhalten versteht, dass sie seine Liebe erwidere.“

— Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 51
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach137
österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Werbung

Ähnliche Zitate

André Heller Foto
Gunnar Staalesen Foto

„Warum bekommen stets die Männer, die wir nicht mögen, die Frauen, die wir lieben?“

— Gunnar Staalesen Norwegischer Schriftsteller 1947
Gefallene Engel. München, 2001. Übersetzer: Kerstin Hartmann. ISBN 3442451205; ISBN 978-3442451203

Werbung
Paulus von Tarsus Foto
Leo Tolstoi Foto
Oscar Wilde Foto
Georgia O'Keeffe Foto
Warren Farrell Foto
Wolfgang Huber Foto
Werbung
Anselm Feuerbach Foto
Esther Vilar Foto

„Für die Frau bedeutet Liebe Macht, für den Mann Unterwerfung.“

— Esther Vilar argentinisch-deutsche Schriftstellerin 1935
Der dressierte Mann, Dtv, 12. Auflage, 2007, ISBN 978-3-423-34134-7, S. 124

„Männer und Frauen, die zu viel geliebt worden sind, verlieren oft die Fähigkeit, selber zu lieben.“

— Otto von Leixner österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker 1847 - 1907
Aus meinem Zettelkasten

Werbung
Jean Jacques Rousseau Foto
Citát „Es gibt mehr naive Männer als naive Frauen.“
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Es gibt mehr naive Männer als naive Frauen.“

— Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 42

Oscar Wilde Foto

„Ein Mann kann mit jeder Frau glücklich sein, wenn er sie nicht liebt.“

— Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Original: A man can be happy with any woman, as long as he does not love her.
Nächster