„Vorurteil stützt die Throne, Unwissenheit die Altäre.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen, Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 68
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach142
österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Werbung

Ähnliche Zitate

 Paracelsus Foto

„Der aber dem Altar dient, der soll vom Altar erhalten werden. Das ist der Altar, deine Hand.“

—  Paracelsus Arzt, Alchemist, Astrologe, Naturforscher, Mystiker, Laientheologe und Philosoph 1493 - 1541

Pierre Corneille Foto

„Heut auf dem Thron und morgen im Kot.“

—  Pierre Corneille französischer Dramatiker 1606 - 1684

Werbung
Dante Alighieri Foto
Florence Nightingale Foto
Stanisław Jerzy Lec Foto

„Auch auf einem Thron werden Hosen durchgesessen.“

—  Stanisław Jerzy Lec polnischer Aphoristiker 1909 - 1966
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf, Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

 Friedrich II. Preußen Foto

„Sie hat ihrem Thron und ihrem Geschlecht Ehre gemacht.“

—  Friedrich II. Preußen König von Preußen 1712 - 1786
über Maria Theresia in einem Brief an Jean Baptiste le Rond d'Alembert. Zitiert in Klaus Günzel: "Der König und die Kaiserin", Droste Verlag, Düsseldorf 2005, ISBN 3770011651, und in der Rezension "Im Hass vereint" von Haug von Kuenheim in: DIE ZEIT Nr. 21 vom 19. Mai 2005 http://www.zeit.de/2005/21/P-G_9fnzel Original französisch: "elle a fait honneur au trône et à son sexe" - an d'Alembert [6.] janvier 1781 und http://friedrich.uni-trier.de/de/oeuvres/25/id/002000000/text/

Georg Büchner Foto

„Das Verbrechen hat kein Asyl, nur gekrönte Verbrechen finden eins auf dem Thron.“

—  Georg Büchner, Dantons Tod
Dantons Tod (1835), Danton's Tod II, 7 / Ein Anderer, S. 82, [buechner_danton_1835/86]

George Carlin Foto
Oscar Wilde Foto

„Ich mag keine Prinzipien. Ich bevorzuge Vorurteile.“

—  Oscar Wilde, Ein idealer Gatte
Ein idealer Gatte - An Ideal Husband, Ein idealer Gatte, 4. Akt / Lord Goring Original engl.: "I don't like principles […]. I prefer prejudices."

Citát „Liebe ist eine Art Vorurteil. Ich hab schon genug andere Vorurteile.“
Charles Bukowski Foto

„Liebe ist eine Art Vorurteil. Ich hab schon genug andere Vorurteile.“

—  Charles Bukowski US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994
Das Liebesleben der Hyäne. Deutsch von Carl Weissner. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1999. ISBN 3-423-12389-3. Seite 270. Original englisch: “Love is a form of prejudice. I have too many other prejudices.” - Women (2007) https://kindle.amazon.com/work/women-ebook/B000AHV34K/B000W94FWS

Friedrich Nietzsche Foto

„Jedes Wort ist ein Vorurteil.“

—  Friedrich Nietzsche, buch Menschliches, Allzumenschliches
Menschliches, Allzumenschliches, II, 2. Aph. 55

Peter Hille Foto

„Vorurteil: das Wort ist nicht übel. Wollte nur das Urteil nachkommen!“

—  Peter Hille 1854 - 1904
Büchlein der Narrheit. In: Gestalten und Aphorismen, Gesammelte Werke, Zweiter Band, Schuster & Loeffler, Berlin und Leipzig 1904, S. 191,

Nicolaus Copernicus Foto
W. C. Fields Foto

„Ich bin frei von Vorurteilen. Ich hasse jeden gleich.“

—  W. C. Fields US-amerikanischer Schauspieler 1880 - 1946
Zitate, "I am free of all prejudice. I hate everyone equally."

Friedrich Nietzsche Foto

„Alle Vorurteile kommen aus den Eingeweiden.“

—  Friedrich Nietzsche, buch Ecce homo
Ecce homo. Wie man wird, was man ist, Warum ich so klug bin, 1.

Immanuel Kant Foto

„Laßt uns ohne Vorurteil urteilen.“

—  Immanuel Kant, buch Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels
Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels (1755), Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels, A 177

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“