Zitate von Germaine de Staël

Germaine de Staël Foto
9   2

Germaine de Staël

Geburtstag: 22. April 1766
Todesdatum: 14. Juli 1817
Andere Namen: Anna Louise Germaine De Stael-Holstein, Anne-Louise-Germaine Staël, Anna Louise Germaine De Stael-Holsteinov, Анна-Луиза Жермена де Сталь

Baronin Anne Louise Germaine de Staël-Holstein [sta:l] bzw. Madame de Staël war eine französische Schriftstellerin. Sie gilt zugleich als Vorläuferin der Literatursoziologie und der vergleichenden Literaturwissenschaft. Ihr meistgelesenes Werk war Über Deutschland. Es hatte Einfluss auf das Deutschlandbild vieler Franzosen im 19. Jahrhundert.

Werk

Über Deutschland
Germaine de Staël

Zitate Germaine de Staël

„Die gothischen Denkmäler sind die einzig merkwürdigen in Deutschland.“

—  Germaine de Staël, buch Über Deutschland

Über Deutschland. Erster Theil. I. Abtheilung. Erstes Capitel. Ansicht von Deutschland. hs-augsburg.de http://www.hs-augsburg.de/~harsch/gallica/Chronologie/19siecle/DeStael/sta_1101.html
"Les monuments gothiques sont les seuls remarquables en Allemagne." - De 'Allemagne. Londres 1813. Tome premier. p. 12 books.google http://books.google.de/books?id=CYU6AAAAMAAJ&pg=PA12

„Die Unterhaltung als Talent existiert nur in Frankreich.“

—  Germaine de Staël, buch Über Deutschland

Über Deutschland

„Eine nachgemachte Kultur gedeiht nie.“

—  Germaine de Staël, buch Über Deutschland

Über Deutschland

„Man muss im Leben wählen zwischen Langeweile und Leiden.“

—  Germaine de Staël

Brief an Rochet, 1800

„Der Mangel an Wetteifer hat in so fern sein Gutes, daß er die Eitelkeit niederschlägt; oft aber auch leidet der edle Stolz darunter, und macht zuletzt der bequemen Hoffart Platz, der es in allen Stücken an der Aussenseite genügt.“

—  Germaine de Staël, buch Über Deutschland

Über Deutschland. Erster Theil. I. Abtheilung. Sechstes Capitel. Oestreich. hs-augsburg.de http://www.hs-augsburg.de/~harsch/gallica/Chronologie/19siecle/DeStael/sta_1106.html
("L'absence d'émulation a sans doute un avantage, c'est qu'elle apaise la vanité ; mais souvent aussi la fierté même s'en ressent, et l'on finit par n'avoir plus qu'un orgueil commode auquel l'extérieur seul suffit' en tout." - De 'Allemagne. Londres 1813. Tome premier. p. 59 books.google http://books.google.de/books?id=CYU6AAAAMAAJ&pg=PA59

„In Frankreich studirt man die Menschen, in Deutschland die Bücher.“

—  Germaine de Staël, buch Über Deutschland

Über Deutschland. Erster Theil. I. Abtheilung. Dreizehntes Capitel. Vom nördlichen Deutschland. hs-augsburg.de http://www.hs-augsburg.de/~harsch/gallica/Chronologie/19siecle/DeStael/sta_1113.html
"En France, on étudie les hommes; en allemagne, les livres." - De 'Allemagne. Londres 1813. Tome premier. p. 126 books.google http://books.google.de/books?id=CYU6AAAAMAAJ&pg=PA126

„Either morality is a fable, or the more enlightened we are, the more attached to it we become.“

—  Anne Louise Germaine de Staël

The Influence of Literature upon Society (De la littérature considérée dans ses rapports avec les istitutions sociales, 1800) , Pt. 2, ch. 4
Kontext: The evil arising from mental improvement can be corrected only by a still further progress in that very improvement. Either morality is a fable, or the more enlightened we are, the more attached to it we become.

„The evil arising from mental improvement can be corrected only by a still further progress in that very improvement.“

—  Anne Louise Germaine de Staël

The Influence of Literature upon Society (De la littérature considérée dans ses rapports avec les istitutions sociales, 1800) , Pt. 2, ch. 4
Kontext: The evil arising from mental improvement can be corrected only by a still further progress in that very improvement. Either morality is a fable, or the more enlightened we are, the more attached to it we become.

„Love is the emblem of eternity; it confounds all notion of time; effaces all memory of a beginning, all fear of an end: we fancy that we have always possessed what we love, so difficult is it to imagine how we could have lived without it.“

—  Anne Louise Germaine de Staël, buch Corinne

Bk. 8, ch. 2, as translated by Isabel Hill (1833)
Variant translation: It is certainly through love that eternity can be understood; it confuses all thoughts about time; it destroys the ideas of beginning and end; one thinks one has always been in love with the person one loves, so difficult is it to conceive that one could live without him.
As translated by Sylvia Raphael (1998)
Corinne (1807)

„Men do not change; they unmask themselves.“

—  Anne Louise Germaine de Staël

Quoted in Invasion of the Party Snatchers : How the Holy-Rollers and the Neo-Cons Destroyed the GOP (2008) by Victor Gold

„Be happy, but be so by piety.“

—  Anne Louise Germaine de Staël, buch Corinne

Bk. 20, ch. 3
Corinne (1807)

„A man must know how to fly in the face of opinion; a woman to submit to it.“

—  Anne Louise Germaine de Staël, buch Delphine

Un homme doit savoir braver l'opinion; une femme s'y soumettre.
Delphine (1802), epigraph
The epigraph is taken from the writings of de Staël's mother, Suzanne Necker.

„The search for the truth is the noblest of occupations, and its publication a duty.“

—  Anne Louise Germaine de Staël

La recherche de la vérité est la plus noble des occupations, et sa publication un devoir.
Pt. 4, ch. 2
De l’Allemagne [Germany] (1813)

„Sow good services: sweet remembrances will grow from them.“

—  Anne Louise Germaine de Staël

Quoted in A Thousand Flashes of French Wit, Wisdom, and Wickedness (1880) collected and translated by J. D. Finod, p. 138

Ähnliche Autoren

George Sand Foto
George Sand9
französische Schriftstellerin
Alfred De Musset Foto
Alfred De Musset6
französischer Schriftsteller
Bettina von Arnim Foto
Bettina von Arnim11
deutsche Schriftstellerin
Charles Baudelaire Foto
Charles Baudelaire17
französischer Schriftsteller
Anatole France Foto
Anatole France12
französischer Schriftsteller
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach143
österreichische Schriftstellerin
Jane Austen Foto
Jane Austen82
britische Schriftstellerin
Arthur Rimbaud Foto
Arthur Rimbaud5
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann
Léon Bloy Foto
Léon Bloy4
französischer Schriftsteller und Sprachphilosoph
Guy De Maupassant Foto
Guy De Maupassant8
französischer Schriftsteller und Journalist
Heutige Jubiläen
George Carlin Foto
George Carlin41
US-amerikanischer Komiker 1937 - 2008
Erich Maria Remarque Foto
Erich Maria Remarque47
deutscher Autor 1898 - 1970
Konrad Zuse Foto
Konrad Zuse5
deutscher Informatiker und Bauingenieur 1910 - 1995
François Lelord Foto
François Lelord7
französischer Psychiater und Schriftsteller 1953
Weitere 65 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
George Sand Foto
George Sand9
französische Schriftstellerin
Alfred De Musset Foto
Alfred De Musset6
französischer Schriftsteller
Bettina von Arnim Foto
Bettina von Arnim11
deutsche Schriftstellerin
Charles Baudelaire Foto
Charles Baudelaire17
französischer Schriftsteller
Anatole France Foto
Anatole France12
französischer Schriftsteller