Zitate von Marie von Ebner-Eschenbach Seite 2

Marie von Ebner-Eschenbach Foto
141   4

Marie von Ebner-Eschenbach

Geburtstag: 13. September 1830
Todesdatum: 12. März 1916
Andere Namen:Maria von Ebner-Eschenbachová, Marie von Ebner-Eschenbachová, Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Werbung

Marie Freifrau Ebner von Eschenbach war eine österreichische Schriftstellerin und gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts.

Ähnliche Autoren

Elfriede Jelinek Foto
Elfriede Jelinek15
österreichische Schriftstellerin
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer44
österreichischer Dramatiker
Thomas Osterkorn Foto
Thomas Osterkorn2
österreichischer Journalist, Chefredakteur des Stern
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Adolf Holl Foto
Adolf Holl1
österreichischer Theologe und Publizist
Michael Köhlmeier Foto
Michael Köhlmeier1
österreichischer Schriftsteller
Helmut Seethaler Foto
Helmut Seethaler6
österreichischer Schriftsteller
Moritz Bleibtreu Foto
Moritz Bleibtreu2
deutscher Schauspieler
Martin Buber Foto
Martin Buber14
österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph ...
Joachim Perinet Foto
Joachim Perinet1
österreichischer Schauspieler und Schriftsteller des Alt-...

Zitate Marie von Ebner-Eschenbach

„Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen, Reclam Verlag, Stuttgart, 2002, S. 10

Werbung
Werbung

„Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41

„Mut des Schwachen, Milde des Starken - beide anbetungswürdig!“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 34

Werbung

„Siege, aber triumphiere nicht.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 4

Werbung

„Bewunderung der Tugend ist Talent zur Tugend.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41

„Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 87

Werbung

„Haben und nicht geben ist in manchen Fällen schlimmer als stehlen.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 9

Folgend
Die heutige Jubiläen
Ludwig II. von Bayern Foto
Ludwig II. von Bayern3
König von Bayern (1864–1886) 1845 - 1886
Erich Honecker Foto
Erich Honecker8
Staatsratsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Republik 1912 - 1994
Friedrich Nietzsche Foto
Friedrich Nietzsche327
deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900
Morley Callaghan Foto
Morley Callaghan
kanadischer Schriftsteller 1903 - 1990
Weitere 88 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Elfriede Jelinek Foto
Elfriede Jelinek15
österreichische Schriftstellerin
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer44
österreichischer Dramatiker
Thomas Osterkorn Foto
Thomas Osterkorn2
österreichischer Journalist, Chefredakteur des Stern
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Adolf Holl Foto
Adolf Holl1
österreichischer Theologe und Publizist