Zitate von Marie von Ebner-Eschenbach Seite 2

Marie von Ebner-Eschenbach Foto
139  3

Marie von Ebner-Eschenbach

Geburtstag: 13. September 1830
Todesdatum: 12. März 1916
Andere Namen:Maria von Ebner-Eschenbachová,Marie von Ebner-Eschenbachová,Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Werbung

Marie Freifrau Ebner von Eschenbach war eine österreichische Schriftstellerin und gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts.

Ähnliche Autoren

Elfriede Jelinek Foto
Elfriede Jelinek15
österreichische Schriftstellerin
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer34
österreichischer Dramatiker
Thomas Osterkorn2
österreichischer Journalist, Chefredakteur des Stern
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Michael Köhlmeier Foto
Michael Köhlmeier1
österreichischer Schriftsteller
Helmut Seethaler Foto
Helmut Seethaler6
österreichischer Schriftsteller
Martin Buber Foto
Martin Buber11
österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph ...
Joachim Perinet1
österreichischer Schauspieler und Schriftsteller des Alt-...
Otto Gross Foto
Otto Gross4
österreichischer Psychiater, Psychoanalytiker und Anarchist
Peter Turrini Foto
Peter Turrini2
österreichischer Schriftsteller

Zitate Marie von Ebner-Eschenbach

Werbung

„Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht.“

— Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41

„Mut des Schwachen, Milde des Starken - beide anbetungswürdig!“

— Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 34

„Siege, aber triumphiere nicht.“

— Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 4

Werbung

„Bewunderung der Tugend ist Talent zur Tugend.“

— Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41

„Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen.“

— Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 87

„Haben und nicht geben ist in manchen Fällen schlimmer als stehlen.“

— Marie von Ebner-Eschenbach
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 9

Werbung
Nächster
Die heutige Jubiläen
James Fenton
englischer Dichter, Kritiker und Journalist 1949
Heribert Rech Foto
Heribert Rech1
deutscher Politiker, MdL, Innenminister des Landes Baden-... 1950
 Crowfoot Foto
Crowfoot1
Stammeshäuptling der Blackfoot First Nation in Kanada 1830 - 1890
Weitere 66 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Elfriede Jelinek Foto
Elfriede Jelinek15
österreichische Schriftstellerin
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer34
österreichischer Dramatiker
Thomas Osterkorn2
österreichischer Journalist, Chefredakteur des Stern
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Michael Köhlmeier Foto
Michael Köhlmeier1
österreichischer Schriftsteller