Zitate über Kaiser

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema kaiser.

Verwandte Themen

Insgesamt 19 Zitate, Filter:


Franz Joseph I. von Österreich Foto
Heinrich Heine Foto

„Wenn es den Kaiser juckt, so müssen die Völker sich kratzen.“

— Heinrich Heine deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856
Letzte Gedichte, Kobes

Werbung
Wilhelm I. Foto

„Es ist nicht leicht, unter diesem Kanzler Kaiser zu sein.“

— Wilhelm I. Deutscher Kaiser, König von Preußen 1797 - 1888
über Otto von Bismarck, zitiert in: S. Zurlinden, Der Weltkrieg. Vorläufige Orientierung von einem schweizerischen Standpunkt aus. 2. Band. Zürich: Orell Füssli, 1918. S. 44. Google Books-USA*

Cesare Borgia Foto

„Kaiser oder nichts.“

— Cesare Borgia italienischer Renaissanceherrscher 1475 - 1507
Wahlspruch; Wortspiel mit dem eigenen Namen Cesare = Caesar = Kaiser. Erscheint eingraviert auf den Münzen und dem Degen des Fürsten; im Wappen ein Caesar-Kopf mit der Unterschrift "AUT NIHIL

Joseph Roth Foto
Gustav Heinemann Foto
Elard von Oldenburg-Januschau Foto

„Der König von Preußen und der Deutsche Kaiser muß jeden Moment imstande sein, zu einem Leutnant zu sagen: Nehmen Sie zehn Mann und schließen Sie den Reichstag!“

— Elard von Oldenburg-Januschau deutscher Großagrarier, Lobbyist und Politiker (Deutschkonservative Partei, DNVP), MdR 1855 - 1937
Reichtagsrede vom 29. Januar 1910. Stenographische Berichte des Reichstages, XII. Legislaturperiode, 2. Session, Bd. 259, S. 898 MDZ München

Werbung
Terry Pratchett Foto
Franz I. von Österreich Foto
Günter Grass Foto

„Die Leute, die heute den Ton angeben, werden aus anderen Bereichen geholt. Das Gespräch über Klinsmann ist gefragt, Leute wie der Kaiser Beckenbauer oder der Mann mit den Gummibärchen, ich habe seinen Namen vergessen. Das sind in der Realität offenbar die Leitfiguren.“

— Günter Grass deutscher Schriftsteller, Bildhauer, Maler und Grafiker, Literaturnobelpreisträger 1927 - 2015
Kommentar zu seiner Erstplatzierung in der Rangliste des Magazins Cicero, wer der wichtigste deutschsprachige Intellektuelle sei, Cicero 4/2006, Seite 48. Pressemitteilung 28. März 2006

Hugo Ball Foto
Werbung
 Vespasian Foto

„Für einen Kaiser ziemt es sich, im Stehen zu sterben.“

—  Vespasian römischer Kaiser 9 - 79
gemäß Sueton, vita divi Vespasiani, XXIV

Friedrich Nietzsche Foto
 Klabund Foto
Sylvia Plath Foto
Nächster