„„Wenn es neurotisch ist, daß man zwei Dinge, die sich gegenseitig ausschließen, gleichzeitig will, dann bin ich allerdings verdammt neurotisch. Für den Rest meiner Tage werde ich zwischen Dingen, die sich gegenseitig ausschließen, hin- und herfliegen.“ - Die Glasglocke. Neuübersetzung von Reinhard Kaiser 1997. Suhrkamp Frankfurt am Main 2005. Kap. 8, S. 103“

Letzte Aktualisierung 29. August 2021. Geschichte
Sylvia Plath Foto
Sylvia Plath12
amerikanische Schriftstellerin und Dichterin 1932 - 1963

Ähnliche Zitate

Sylvia Plath Foto

„Wenn es neurotisch ist, daß man zwei Dinge, die sich gegenseitig ausschließen, gleichzeitig will, dann bin ich allerdings verdammt neurotisch. Für den Rest meiner Tage werde ich zwischen Dingen, die sich gegenseitig ausschließen, hin- und herfliegen.“

—  Sylvia Plath, buch Die Glasglocke

Die Glasglocke. Neuübersetzung von Reinhard Kaiser 1997. Suhrkamp Frankfurt am Main 2005. Kap. 8, S. 103
Original engl. “If neurotic is wanting two mutually exclusive things at one and the same time, then I'm neurotic as hell. I'll be flying back and forth between one mutually exclusive thing and another for the rest of my days.” - The Bell Jar, Faber and Faber, London 1966, Kap. 8, S. 101
Die Glasglocke

„Erst die Dinge werden wesentlich, die einander vollkommen ausschließen.“

—  Hans Arndt österreichischer Architekt, Zivilingenieur und Konsulent für Hochbau 1904 - 1971

John Steinbeck Foto
Alfred Adler Foto
Milan Kundera Foto
Joseph E. Stiglitz Foto

„Die Ökonomie ist die einzige Wissenschaft, in der sich zwei Menschen einen Nobelpreis teilen können, weil ihre Theorien sich gegenseitig widerlegen.“

—  Joseph E. Stiglitz US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler 1943

im Interview mit Stephan Kaufmann. Berliner Zeitung vom 06./07. März 2004. berliner-zeitung.de http://www.berliner-zeitung.de/archiv/der-amerikanische-wirtschaftswissenschaftler-joseph-eugene-stiglitz-ueber-wachstum--witze--falsche-rezepte-und-seine-liebe-zur-oekonomie-der-problemloeser,10810590,10157462.html

Kurt Cobain Foto
Citát „Ich habe getrunken, weil ich meine Sorgen ertränken wollte, aber jetzt haben die verdammten Dinge gelernt, zu schwimmen.“
Frida Kahlo Foto
Johann Nepomuk Vogl Foto
Peter Handke Foto
Johnny Cash Foto
Johnny Cash Foto
Albert Einstein Foto

„Die Wissenschaft versucht, allgemeine Regeln aufzustellen, die den gegenseitigen Zusammenhang der Dinge und Ereignisse in Raum und Zeit bestimmen. Für diese Regeln, beziehungsweise Naturgesetze wird allgemeine und ausnahmslose Gültigkeit gefordert – nicht bewiesen.“

—  Albert Einstein theoretischer Physiker 1879 - 1955

Aus meinen späten Jahren. DVA Stuttgart 1979. S. 44. Zitiert bei Dieter Hattrup: Glaube und Wissenschaft - im ewigen Streit? Vortrag 14. September 2009 http://www.erzbistum-koeln.de/export/sites/erzbistum/schule-hochschule/religionspaedagogik/paedagogischewoche/dokumentationen/2009/Montag/hattrup-montag.pdf S. 6
Englisch: "It is the aim of science to establish general rules which determine the reciprocal connection of objects and events in time and space. For these rules, or laws of nature, absolutely general validity is required - not proven." - Science and Religion. In: Science, Philosophy and Religion - A Symposium. The Conference on Science, Philosophy and Religion in Their Relation to the Democratic Way of Life, Inc., New York, 1941. p. 209-215
Naturwissenschaft

John Muir Foto
Bill Gates Foto

„Spam wird in zwei Jahren ein Ding der Vergangenheit sein.“

—  Bill Gates US-amerikanischer Unternehmer, Programmierer und Mäzen 1955

Johnny Cash Foto
Johnny Cash Foto
Friedrich Fröbel Foto

Ähnliche Themen