Zitate über Fleck

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema fleck.

Insgesamt 4 Zitate, Filter:


Walter Raleigh Foto

„Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle, wo der Kopf ist.“

— Walter Raleigh englischer Seefahrer, Entdecker und Schriftsteller 1554 - 1618
Letzte Worte vor seiner Enthauptung, 29. Oktober 1618

Stefan Zweig Foto

„Am Tage, da ich meinen Paß verlor, entdeckte ich mit achtundfünfzig Jahren, daß man mit seiner Heimat mehr verliert als einen Fleck umgrenzter Erde.“

— Stefan Zweig österreichischer Schriftsteller 1881 - 1942
Die Welt von gestern: Erinnerungen eines Europäers. Frankfurt/M.: Fischer, 1978. S. 374, ISBN 3-10-097030-6

Werbung
Chrétien de Troyes Foto

„Der träumt zu viel, der sich nicht vom Fleck rührt.“

— Chrétien de Troyes französischer Autor des 12. Jahrhunderts 1150 - 1190
Yvain / Gauvain

Jacob Burckhardt Foto

„Der Kleinstaat ist vorhanden, damit ein Fleck auf der Welt sei, wo die größtmögliche Quote der Staatsangehörigen Bürger im vollen Sinne sind.“

— Jacob Burckhardt Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt auf Kunstgeschichtlichem 1818 - 1897
Weltgeschichtliche Betrachtungen