Zitate aus der Arbeit
Die unmögliche Tatsache


Christian Morgenstern Foto

„Weil, so schließt er messerscharf, // nicht sein kann, was nicht sein darf.“

—  Christian Morgenstern, Die unmögliche Tatsache

Die unmögliche Tatsache. In: Palmström. Alle Galgenlieder. Diogenes 1981, S. 164
Variante: Weil, so schließt er messerscharf
Nicht sein kann, was nicht sein darf.

Ähnliche Autoren

Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern56
deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
André Breton Foto
André Breton2
Französischer Dichter und Schriftsteller
Charles Bukowski Foto
Charles Bukowski112
US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller
Boris Leonidowitsch Pasternak Foto
Boris Leonidowitsch Pasternak9
russischer Dichter und Schriftsteller
Fernando Pessoa Foto
Fernando Pessoa23
portugiesischer Dichter und Schriftsteller
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Curt Goetz Foto
Curt Goetz7
deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler
Michael Ende Foto
Michael Ende36
deutscher Schriftsteller
Erich Kästner Foto
Erich Kästner33
deutscher Schriftsteller
Ähnliche Autoren
Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern56
deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
André Breton Foto
André Breton2
Französischer Dichter und Schriftsteller
Charles Bukowski Foto
Charles Bukowski112
US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller
Boris Leonidowitsch Pasternak Foto
Boris Leonidowitsch Pasternak9
russischer Dichter und Schriftsteller