Zitate über Händler

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema händler.

Insgesamt 17 Zitate, Filter:


 Saadí Foto

„Handle an mir, wie es deiner würdig ist, nicht wie es meiner würdig ist.“

—  Saadí persischer Dichter und Mystiker 1184 - 1291
Der Rosengarten (Gulistan), 2, Vom Wesen der Derwische

Imre Kertész Foto
Werbung
Adolph Freiherr Knigge Foto

„Handle weniger andern zu gefallen, als um Deine eigene Achtung nicht zu verscherzen, gut und anständig!“

— Adolph Freiherr Knigge deutscher Schriftsteller und Aufklärer 1752 - 1796
Erster Teil. Zweites Kapitel, Über den Umgang mit sich selbst, 5. zeno. org

Immanuel Kant Foto

„Mir ist es so Bedürfnis: Du handle, wie du handeln mußt.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Von den Einrichtungen seiner Vorlesungen, A 16

Michail Jurjewitsch Lermontow Foto
 Bettina von Arnim Foto

„Selbstdenken ist der höchste Muth. [... ] Wer wagt selbst zu denken, der wird auch selbst handlen.“

—  Bettina von Arnim deutsche Schriftstellerin 1785 - 1859
Die Günderode. Zweiter Theil. Grünberg und Leipzig: W. Levysohn, 1840. S. 162f. Google Books

Gustave Flaubert Foto
Werbung
Immanuel Kant Foto

„Handle so, dass du die Menschheit sowohl in deiner Person, als auch in der Person eines jeden anderen jederzeit zugleich als Zweck, niemals bloß als Mittel brauchest.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Menschheitszweckformel, in: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (1785), BA 67

Immanuel Kant Foto

„Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
eine Form seines Kategorischen Imperatives, Kritik der praktischen Vernunft, 1. Teil, 1. Buch, § 7. Grundgesetz der reinen praktischen Vernunft. In den Anmerkungen führt er aus: "Das moralische Gesetz ist daher bei jenen ein Imperativ, der kategorisch gebietet, weil das Gesetz unbedingt ist;" (zeno. org).

Immanuel Kant Foto

„Handle so, daß die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Kritik der reinen Vernunft/Prolegomena/Grundlegung zur Metaphysik der Sitten/Metaphyische Anfangssgründe der Naturwissenschaft

Paul Watzlawick Foto
Werbung
Paul Hindemith Foto
Immanuel Kant Foto
Immanuel Kant Foto
Heinz von Förster Foto

„Handle stets so, dass die Anzahl der Wahlmöglichkeiten größer wird!“

— Heinz von Förster österreichischer Physiker und Kybernetiker 1911 - 2002
zitiert nach »Wissen und Gewissen, 1993

Nächster