Zitate über Gelächter

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema gelächter.

Verwandte Themen

Insgesamt 11 Zitate, Filter:


Khalil Gibran Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Werbung
Cecelia Ahern Foto
Wolfgang Borchert Foto
Bertolt Brecht Foto

„Wozu Türme bauen wie der Himalaja
Wenn man sie nicht umwerfen kann
Damit es ein Gelächter gibt?“

—  Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

Nathaniel Hawthorne Foto

„Jede Epoche, die etwas taugt, bringt eine Posse hervor, die ihre Schwächen bündelt und dem Gelächter preisgibt.“

—  Karl Hoche deutscher Schriftsteller 1936
über die in der Zeitschrift Stern 1983 erschienenen Hitler-Tagebücher, die sich als Fälschung herausstellten, In diesem unserem Lande. Artemis & Winkler, Düsseldorf, 1997. ISBN 3-538-07053-9. S. 202

Bruno Jonas Foto
Werbung
Johann Gottfried Seume Foto
George Gordon Byron Foto
Friedrich Theodor Vischer Foto

„Eine Welt, wo so viel gelacht wird, kann so schlecht nicht sein.“

—  Friedrich Theodor Vischer deutscher Philosoph, Schriftsteller und Politiker 1807 - 1887
Auch Einer. Eine Reisebekanntschaft. 40. Gesamt-Auflage. Stuttgart und Leipzig: Deutsche Verlags-Anstalt, 1908. S. 496. Google Books-USA*