„Und hinter allem? Hinter allem, was du Gott, Strom und Stern, Nacht, Spiegel oder Kosmos und Hilde oder Evelyn nennst – hinter allem stehst immer du selbst. Eisig einsam. Erbärmlich. Groß.
Dein Gelächter. Deine Not. Deine Frage. Deine Antwort. Hinter allem, uniformiert, nackt oder sonstwie kostümiert, schattenhaft verschwankt, in fremder fast scheuer ungeahnt grandioser Dimension: Du selbst. Deine Liebe. Deine Angst. Deine Hoffnung.“

—  Wolfgang Borchert, Draußen vor der Tür
Werbung

Ähnliche Zitate

Arthur Schopenhauer Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Werbung
Jostein Gaarder Foto

„Eine Antwort ist immer ein Stück des Weges, der hinter dir liegt. Nur eine Frage kann uns weiterführen.“

—  Jostein Gaarder norwegischer Schriftsteller 1952
Hallo, ist da jemand?, dt. Übersetzung von Gabriele Haefs, dtv München, 2. Auflage Januar 2003, ISBN 3-423-62097-8, S. 22

„Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde.“

—  Walter Moers deutscher Comic-Zeichner, Illustrator und Autor 1957
The City of Dreaming Books

Wolfgang Borchert Foto
Terry Pratchett Foto
Antoine de Saint-Exupéry Foto
Werbung
Carlos Ruiz Zafón Foto

„Dogmen sind Antworten auf verlorengegangene Fragen.“

—  Michael Richter deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker 1952
Wortbruch

Otto Gross Foto
Julius Sturm Foto
Werbung
John Green Foto
Erich Fromm Foto
Antoine de Saint-Exupéry Foto
Fareed Zakaria Foto

„Sie mag Antworten geben, aber sie versteht die Fragen nicht!“

—  Fareed Zakaria indisch-US-amerikanischer Autor und Journalist 1964
Fareed Zakaria auf CNN, 29. September 2008, als CNN Analyst für Weltpolitik, über Sarah Palins Qualifikation als Vizepräsidentschaftskandidatin der Republikanischen Partei. Übersetzung aus "Unfähigkeit als Chance", Süddeutsche Zeitung, 2. Oktober 2008

Folgend