Zitate über Beobachtung

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema beobachtung.

Insgesamt 11 Zitate, Filter:


Herbert George Wells Foto
Gustave Le Bon Foto
Werbung
Charles Darwin Foto

„Ohne Spekulation gibt es keine neue Beobachtung.“

— Charles Darwin britischer Naturforscher, Begründer der modernen Evolutionstheorie 1809 - 1882
Brief an Alfred Russel Wallace, 22. Dezember 1857

„Nach meiner Beobachtung bildet sich zur Zeit ein neuer Typ des Intellektuellen heraus. Man könnte ihn den »Konstruktiven Intellektuellen« nennen.“

— Bernhard von Mutius deutscher Autor, Sozialwissenschaftler 1949
Die andere Intelligenz. Wie wir morgen denken werden. Klett-Cotta Verlag; Auflage: 2., Aufl. (Februar 2004), ISBN 3-608-94085-5

Jean Jacques Rousseau Foto
Baltasar Gracián Y Morales Foto
Werbung
Willfried Penner Foto
Jean Paul Foto

„Die Leidenschaft macht die besten Beobachtungen und die elendesten Schlüsse. Sie ist ein Fernrohr, dessen Feld desto heller, je enger es ist.“

— Jean Paul deutscher Schriftsteller 1763 - 1825
Hesperus, Sämtliche Werke, Abt. l, Bd. 3 - Quelle: G. Fieguth: Deutsche Aphorismen (1978)

Niels Bohr Foto

„Nun bedeutet aber das Quantenpostulat, daß jede Beobachtung atomarer Phänomene eine nicht zu vernachlässigende Wechselwirkung mit dem Messungsmittel fordert, und daß also weder den Phänomenen noch dem Beobachtungsmittel eine selbständige physikalische Realität im gewöhnlichen Sinne zugeschrieben werden kann.“

— Niels Bohr dänischer Physiker des 20. Jahrhunderts 1885 - 1962
Das Quantenpostulat und die neuere Entwicklung der Atomistik. In: Die Naturwissenschaften. Band 16. Kaiser Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften. Berlin Springer-Verlag 1928. S. 245