Zitate von Ludwig Wittgenstein

Ludwig Wittgenstein Foto
37   10

Ludwig Wittgenstein

Geburtstag: 26. April 1889
Todesdatum: 29. April 1951
Andere Namen: Ludwig Josef Johann Wittgenstein

Ludwig Josef Johann Wittgenstein war ein österreichisch-britischer Philosoph.

Er lieferte bedeutende Beiträge zur Philosophie der Logik, der Sprache und des Bewusstseins. Seine beiden Hauptwerke Logisch-philosophische Abhandlung und Philosophische Untersuchungen wurden zu wichtigen Bezugspunkten zweier philosophischer Schulen, des Logischen Positivismus und der Analytischen Sprachphilosophie.

Werk

„Ehrgeiz ist der Tod des Denkens.“

—  Ludwig Wittgenstein

VB 560 (1948), vgl. http://books.google.de/books?hl=de&id=5vfWAAAAMAAJ&q=ehrgeiz books.google
Vermischte Bemerkungen (Culture and Value)

Citát „Wovon man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen.“

„Wovon man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Tractatus Logico-Philosophicus

Satz 7
Logisch-Philosophische Abhandlung (Tractatus logico-philosophicus)
Variante: Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.
Quelle: Tractatus Logico-Philosophicus

„Nicht wie die Welt ist, ist das Mystische, sondern daß sie ist.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Tractatus Logico-Philosophicus

Satz 6.44
Logisch-Philosophische Abhandlung (Tractatus logico-philosophicus)

„Der Philosoph behandelt eine Frage; wie eine Krankheit.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Philosophische Untersuchungen

Teil I, §255, Seite 98.
Philosophische Untersuchungen (Philosophical Investigations)

„6.4311
Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht.
Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Tractatus Logico-Philosophicus

Tractatus Logico-Philosophicus
Variante: Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht.
Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.
Unser Leben ist ebenso endlos, wie unser Gesichtsfeld grenzenlos ist.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Tractatus Logico-Philosophicus

Satz 5.6
Logisch-Philosophische Abhandlung (Tractatus logico-philosophicus)

„Wir kämpfen mit der Sprache. Wir stehen im Kampf mit der Sprache.“

—  Ludwig Wittgenstein

(1931), Vermischte Bemerkungen - Eine Auswahl aus dem Nachlaß, G. H. von Wright (Hrsg.), Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1978. S. 30 http://books.google.de/books?hl=de&id=5vfWAAAAMAAJ&q=kampf
Vermischte Bemerkungen (Culture and Value)

„Philosophieren ist: falsche Argumente zurückweisen.“

—  Ludwig Wittgenstein

1930s-1951, Philosophical Occasions 1912-1951 (1993)

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Zygmunt Bauman Foto
Zygmunt Bauman70
britisch-polnischer Soziologe und Philosoph
Ludwig von Mises Foto
Ludwig von Mises5
österreichischer Wirtschaftswissenschaftler
Martin Buber Foto
Martin Buber69
österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph un…
Michel Foucault Foto
Michel Foucault9
französischer Philosoph
Stefan Zweig Foto
Stefan Zweig53
österreichischer Schriftsteller
Émile Michel Cioran Foto
Émile Michel Cioran102
rumänischer Philosoph
Wolfgang Pauli Foto
Wolfgang Pauli5
österreichischer Physiker und Nobelpreisträger
Bertrand Russell Foto
Bertrand Russell66
britischer Mathematiker und Philosoph
Rudolf Steiner Foto
Rudolf Steiner31
österreichischer Esoteriker, Philosoph, Schriftsteller und …
Martin Heidegger Foto
Martin Heidegger22
deutscher Philosoph
Heutige Jubiläen
Nikos Kazantzakis Foto
Nikos Kazantzakis41
griechischer Schriftsteller 1883 - 1957
Leo Trotzki Foto
Leo Trotzki17
Sowjetischer Revolutionär, Politiker und Gründer der Roten … 1879 - 1940
Joseph Gregor Foto
Joseph Gregor2
österreichischer Theaterwissenschaftler und Schriftsteller 1888 - 1960
Arno Holz Foto
Arno Holz1
deutscher Dichter und Dramatiker des Naturalismus 1863 - 1929
Weitere 61 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Zygmunt Bauman Foto
Zygmunt Bauman70
britisch-polnischer Soziologe und Philosoph
Ludwig von Mises Foto
Ludwig von Mises5
österreichischer Wirtschaftswissenschaftler
Martin Buber Foto
Martin Buber69
österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph un…
Michel Foucault Foto
Michel Foucault9
französischer Philosoph
Stefan Zweig Foto
Stefan Zweig53
österreichischer Schriftsteller