Zitate über saufen

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema saufen, trink, ehe, nacht.

Insgesamt 21 Zitate, Filter:

Jesaja Foto
Stephen King Foto
Friedrich Dürrenmatt Foto
Dorothy Parker Foto
Benjamin Lebert Foto
Heinz Strunk Foto

„Es gäbe sicher gesundheitlich zuträglichere und bessere Methoden der Entspannung, wie z. B. Yoga oder Sport, aber bei mir ist es halt Saufen und Spielen und Fernsehen“

—  Heinz Strunk deutscher Entertainer und Autor 1962

Sendung ohne Namen Folge Schönheit vom 13.01.2005

Martin Luther Foto

„Hieher zum Kuß, der Teufel hat in die N. geschmissen, und den Bauch abermal geleeret; das ist ein recht Heilightumb, das die Jüden und was Jüde sein will, küssen, fressen, saufen und anbeten sollen; und wiederumb der Teufel auch fressen und sauffen, was solche seine Jünger speien, oben und unten auswerfen können. Hie sind die rechten Gäste und Wirthe zusammengekommen, habens recht gekocht und angericht … Der Teufel … frißt mit Lust …, was der Jüden unter und öber Maul speiet und sprutzet, …“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Sämmtliche Werke. 32. Band. Erlangen 1842, 6. Band der polemischen deutschen Schriften. Nach den ältesten Ausgaben kritisch und historisch bearbeitet von Johann Konrad Irmischer. LXII. Vom Schem Hamphoras und vom Geschlecht Christi. Matth. I. (1543). S. 275, 282 books.google.de http://books.google.de/books?id=ZQIRAAAAIAAJ&pg=PA282
Andere

Martin Luther Foto

„Wir sind allzulang genug deutsche Bestien gewesen, die nicht mehr können, denn kriegen und fressen und saufen. Lasst uns aber einmal die Vernunft brauchen, dass Gott merke die Dankbarkeit seiner Güter.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

An die Ratsherren aller Städte deutschen Landes, dass sie christliche Schulen aufrichten und erhalten sollen, 1524
Andere

Jean Anthelme Brillat-Savarin Foto

„Fresser und Säufer verstehen nichts vom Essen und Trinken.“

—  Jean Anthelme Brillat-Savarin französischer Schriftsteller und Gastronomiekritiker 1755 - 1826

Physiologie des Geschmacks

Julio Cortázar Foto

„Kinder sollen nie Wein trinken. (Außer an Neujahr; dann sollen sie saufen.)“

—  Julio Cortázar argentinischer Schriftsteller 1914 - 1984

Andrés Favas Tagebuch

Leo Tolstoi Foto
Benjamin Lebert Foto

„Vom Leben muß man saufen.“

—  Benjamin Lebert, buch Crazy

Crazy

Charlotte Roche Foto
Fritz Mauthner Foto

„Die Sprache ist Gemeineigentum. Alles gehört allen, alle baden darin, alle saufen es, und alle geben es von sich.“

—  Fritz Mauthner deutschsprachiger Philosoph und Schriftsteller 1849 - 1923

Sprache und Psychologie, S. 27, , alo http://www.literature.at/viewer.alo?objid=927&viewmode=fullscreen&scale=3.33&rotate=&page=38
Beiträge zu einer Kritik der Sprache, Band 1: Sprache und Psychologie

Karl Schiller Foto

„Man kann die Pferde zur Tränke führen, saufen müssen sie selber.“

—  Karl Schiller deutscher Politiker (SPD), MdHB, MdB, Bundesminister 1911 - 1994

“We cannot, by international action, make the horses drink. That is their domestic affair. But we can provide them with water” - John Maynard Keynes: "The Means to Prosperity" (1933) p. 27, Keynes-gesellschaft.de http://www.keynes-gesellschaft.de/Hauptkategorien/LebenWerk/AusspruecheParabeln.php, eine Abwandlung des Sprichworts

"A man may well bring a horse to the water / But he cannot make him drink without he will." - John Heywood: "A Dialogue of the Effectual Proverbs in the English Tongue Concerning Marriages" Part I Chapter XI (1562), edited by John S. Farmer, London 1906 p. 33 books.google.de http://books.google.de/books?id=pK07AAAAYAAJ&pg=PA33