„Weh denen, die des Morgens früh auf sind, des Saufens sich zu fleißigen, und sitzen bis in die Nacht, dass sie der Wein erhitzt, und haben Harfen, Psalter, Pauken, Pfeifen und Wein in ihrem Wohlleben und sehen nicht auf das Werk des Herrn und schauen nicht auf das Geschäft seiner Hände!“

—  Jesaja

Bibel, Jesaja 5, 11-12

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

„Die Freundschafft, die der Wein gemacht, // Würckt wie der Wein, nur eine Nacht.“

—  Friedrich von Logau Dichter des Barock 1605 - 1655

Wein-Freundschafft. Aus: Sämmtliche Sinngedichte, I,3,92. Hrsg. von Gustav Eitner, Tübingen 1872 (Bibliothek des literarischen Vereins in Stuttgart, Bd. CXIII). S. 77.

Bernhard Kellermann Foto

„Geld! Eine Flasche Wein und eine gute Zigarre, das ist alles, was der Mensch braucht. Auf alles andere kann er pfeifen.“

—  Bernhard Kellermann deutscher Schriftsteller und Politiker, MdV 1879 - 1951

Das häßliche Mädchen. Berlin: Volk und Welt, 1979. S. 23

Julio Cortázar Foto

„Kinder sollen nie Wein trinken. (Außer an Neujahr; dann sollen sie saufen.)“

—  Julio Cortázar argentinischer Schriftsteller 1914 - 1984

Andrés Favas Tagebuch

Friedrich Schiller Foto

„Siehe! Da weinen die Götter, es weinen die Göttinnen alle, // dass das Schöne vergeht, dass das Vollkommene stirbt.“

—  Friedrich Schiller, Nänie

Nänie
Gedichte und Balladen, An die Freude (1785), Andere Gedichte und Balladen

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ich sitze jetzt im Rohre und kann vor Pfeifenschneiden nicht zum Pfeifen kommen.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Italienische Reise III, 12. Oktober 1787
Selbstzeugnisse, Italienische Reise (1816–1829)

Benjamin Franklin Foto

„Wein ist ein ständiger Beweis dafür, dass Gott uns liebt und er liebt, uns glücklich zu sehen.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

Rihanna Foto
Peter Altenberg Foto

„Nicht um die Geliebte weine, die Du verloren // – um Die weine, die Dir [geblieben] sind!“

—  Peter Altenberg österreichischer Schriftsteller 1859 - 1919

De libertate. In: Was der Tag mir zuträgt. 55 neue Studien. Berlin: Fischer, 1901. S. 65. ÖNB-ANNO http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno-buch?apm=0&aid=2&teil=0403&seite=00000065&zoom=2

Heinrich Heine Foto
Johnny Depp Foto
Anne Frank Foto
Harper Lee Foto
Rabindranath Tagore Foto

„Die Sheikhs sind die Mundschenke des Weines, und die Derwische sind das Glas. Liebe ist der Wein.“

—  Muzaffer Ozak islamischer Mystiker 1916 - 1985

Liebe ist der Wein

Alkäus von Mytilene Foto

„Wein […] ist auch Wahrheit.“

—  Alkäus von Mytilene antiker griechischer Dichter -600 - -560 v.Chr

Fragment 57
Original altgriech.: "οἶνος […] καὶ ἀλάθεα."
Lat.: "In vino veritas."

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Properz Foto

„Wein richtet die Schönheit zugrunde, durch Wein wird die Blüte des Lebens verdorben.“

—  Properz Vertreter der römischen Liebeselegie -47 - -14 v.Chr

Elegien Buch 2, XXXIIIb 11
Original lat.: "vino forma perit, vino corrumpitur aetas"

Ähnliche Themen