Zitate über Mantel

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema mantel.

Insgesamt 9 Zitate, Filter:





Aulus Gellius Foto
Aulus Gellius4
lateinischer Autor und Grammatiker 123 – 180


Friedrich Melchior Grimm Foto
Friedrich Melchior Grimm1
deutscher Schriftsteller und Diplomat 1723 – 1807
„Jeder, der eine Laterne oder Leuchte trägt, ist gezwungen, sein Lichtchen unter dem Mantel zu verbergen, aus Furcht, von den Blinden totgeschlagen zu werden, die ihren Stock erheben, sobald sie hören, um sie her sei Licht...“Aufklärerlos. In: Paris zündet die Lichter an. Literarische Korrespondenz. Aus dem Französischen von Herbert Kühn (1895-1980). Leipzig: Dieterich, 1977. S. 285


Carmen Sylva Foto
Carmen Sylva2
deutsche Adlige, Königin von Rumänien und Schriftstellerin 1843 – 1916
„Es giebt eine Bescheidenheit, die nur der Mantel des Hochmuths ist.“Vom Amboß. 2. Auflage. Bonn: Emil Strauß, 1890. S. 72

Adelbert Von Chamisso Foto
Adelbert Von Chamisso11
deutscher Naturforscher und Dichter 1781 – 1838
„Ein guter Missionar hatte seinen Mantel zu tief in das Blut der Reben getaucht und schwankte sichtbarlich unter der Last.“Reise um die Welt: Von Unalaschka nach Kalifornien. Aufenthalt zu San Francisco. 1. Auflage. Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verlag, 2001. ISBN 3-7466-6093-9. gutenberg. de

Erwin Guido Kolbenheyer5
österreichischer Romanautor, Dramatiker und Lyriker der f... 1878 – 1962