„Das Weiche besiegt das Harte, das Schwache triumphiert über das Starke.“

—  Laotse, Kapitel 78
 Laotse Foto
Laotse36
legendärer chinesischer Philosoph -604
Werbung

Ähnliche Zitate

 Tibull Foto

„Besiegt werden harte Herzen durch weiche Bitten.“

—  Tibull römischer Elegiker -50 - -19 v.Chr
Elegien III, IV, 76 Original lat.: "Vincuntur molli pectora dura prece."

 Laotse Foto

„Wer andere besiegt, hat Kraft. Wer sich selber besiegt, ist stark.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604
Kapitel 33, Übersetzung Richard Wilhelm, 1911

Werbung
Konrad Adenauer Foto

„Geduld ist die stärkste Waffe des Besiegten, und ich kann warten ...“

—  Konrad Adenauer Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1876 - 1967
Paul Weymar: Konrad Adenauer. Die autorisierte Biographie. München: Kindler 1955, S. 487 books.google https://books.google.de/books?id=rNE7AAAAMAAJ&q=%E2%80%9EWaffe+des+Besiegten%22

Milan Kundera Foto
Manfred Weber Foto
Ingeborg Bachmann Foto
Ingeborg Bachmann Foto
Lewis Carroll Foto
Theodore Roosevelt Foto
Charles Lamb Foto

„Leichtgläubigkeit ist eines Mannes Schwäche und eines Kindes Stärke.“

—  Charles Lamb englischer Dichter 1775 - 1834
Essays Credulity is the man's weakness, but the child's strength. - Witches, and Other Night Fears. In: The London Magazine, Oct. 1821, p. 385 books.google http://books.google.de/books?id=FsAYAAAAMAAJ&pg=PA385&dq=credulity

Francis Scott Fitzgerald Foto
Jean Vanier Foto

„Die Starken brauchen die Schwachen, um menschlicher und mitfühlender zu werden.“

—  Jean Vanier kanadischer Aktivist für Menschen mit Behinderung, Gründer der katholischen Organisation und Friedensbewegung „L'Arche“ 1928 - 2019

Ismail Kadare Foto
Johnny Depp Foto
Wilhelm Heinse Foto

„Ein schwacher Feind in der Festung ist fürchterlicher als der stärkste von außen.“

—  Wilhelm Heinse deutscher Schriftsteller, Gelehrter und Bibliothekar 1746 - 1803
Aphorismen

Theodor W. Adorno Foto

„Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.“

—  Theodor W. Adorno, buch Minima Moralia
Minima Moralia, Minima Moralia, Aphorismus 122. Gesammelte Schriften 4, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 1. Auflage 1997, ISBN 3-518-06511-4, S. 218

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“