Zitate über Mist

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema mist.

Insgesamt 10 Zitate, Filter:


Dr. Alban Foto

„Die 70er und 90er Jahre waren musikalisch das Größte. Die 80er und das Heute sind Mist.“

— Dr. Alban schwedisch-nigerianischer Pop-Musiker, Rapper und Produzent 1957
Stern Nr. 28/2007 vom 5. Juli 2007, S. 150

Sebastian Brant Foto
Werbung
Manfred Deix Foto

„Du schriebst zuweilen argen Mist, Franz! // Doch weil's von Lehar ist, so frisst man's!“

— Franz Mittler österreichischer Musiker und Schriftsteller 1893 - 1970
Schüttelreim

Ernst Röhm Foto

„Rasse - das ist doch alles Mist. Wer garantiert mir denn, daß in den Kirchenbüchern alles richtig notiert ist?“

— Ernst Röhm deutscher Politiker (NSDAP), MdR und Führer der Sturmabteilung 1887 - 1934
über die "Judenfrage", zitiert nach: Der Spiegel 20/1957, S. 20. wissen. spiegel. de

Werner Heisenberg Foto

„Je mehr ich über den physikalischen Teil der Schrödingerschen Theorie nachdenke, desto abscheulicher finde ich ihn. [.. ] Was Schrödinger über die Anschaulichkeit seiner Theorie schreibt „dürfte wohl kaum eine sinngemäße...“ in a. W. ich finde es Mist. Die große Leistung der Schrödingerschen Theorie ist die Berechnung der Matritzenlemente [.. ].“

— Werner Heisenberg deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1901 - 1976
Werner Heisenberg am 8. Juni 1926 in einem Brief an Wolfgang Pauli, zitiert in: Jagdish Mehra, Helmut Rechenberg: The creation of wave mechanics, early response and applications, 1925-1926. New York: Springer, cop. 1987. (Erwin Schrödinger and the rise of wave mechanics; part 2) S. 821f. Google Books

Werbung
Franz Müntefering Foto

„Opposition ist Mist. Lasst das die anderen machen - wir wollen regieren.“

— Franz Müntefering deutscher Politiker (SPD), MdL, MdB 1940
in seiner Bewerbungsrede für den Vorsitz der SPD auf dem SPD-Sonderparteitag am 21. März 2004, DIE WELT, 21. März 2004, Das Parlament Nr. 14, 29. März 2004

Joachim Fuchsberger Foto