Zitate über Mysterium

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema mysterium.

Insgesamt 7 Zitate, Filter:


Benjamin Constant de Rebecque Foto
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Es schmeichelt uns, wenn man uns als Mysterium eröffnet, was wir ganz natürlich gedacht haben.“

— Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747
Unterdrückte Maximen, Maxime 832 [ŒdV, S. 483] [FS, S. 191]

Werbung
Martin Scherber Foto
Gilbert Keith Chesterton Foto
Friedrich Nietzsche Foto

„Die Scham existiert überall, wo es ein »Mysterium« gibt.“

— Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900
I, Aph. 100

David Friedrich Strauß Foto

„Jedes Mysterium erscheint absurd, und doch ist nichts Tieferes, weder Leben noch Kunst noch Staat, ohne Mysterium.“

— David Friedrich Strauß deutscher Schriftsteller, Philosoph und Theologe 1808 - 1874
Der alte und der neue Glaube, IV: Wie ordnen wir unser Leben? Leipzig: Hirzel, 1872. S. 266. Google Books-USA*

Jacob Burckhardt Foto

„Die wirkliche Größe ist ein Mysterium.“

— Jacob Burckhardt Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt auf Kunstgeschichtlichem 1818 - 1897
Weltgeschichtliche Betrachtungen