Zitate über Aufwachen

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema aufwachen, leben, tag, träume.

Insgesamt 28 Zitate, Filter:

Keanu Reeves Foto
Carl Spitzweg Foto

„Oft denke ich an den Tod, den herben, // Und wie am End' ich's ausmach'?! // Ganz sanft im Schlafe möcht' ich sterben - // Und tot sein, wenn ich aufwach'!“

—  Carl Spitzweg deutscher Maler der Spätromantik 1808 - 1885

Epilog. Aus: Des Meisters Leben und Werk. Hrsg. von Hermann Uhde-Bernays. 8. Auflage. München: Delphin-Verlag, 1922. S. 125.

Muhammad Ali Foto

„Wer nur davon träumt, mich zu schlagen, sollte aufwachen und sich dafür entschuldigen.“

—  Muhammad Ali ehemaliger US-amerikanischer Boxer 1942 - 2016

zitiert in: Stern, 6. August 2004, Sportwelt, Muhammad Ali - The Greatest, Gerhard Waldherr, stern.de http://www.stern.de/sport-motor/sportwelt/528030.html?p=2
Original engl.: "If you even dream of beating me you'd better wake up and apologize."

Marcus Aurelius Foto

„Wenn du am Morgen widerwillig aufwachst, dann halte dir vor Augen: Ich wache auf, um die Arbeit eines Menschen zu tun.“

—  Marcus Aurelius, buch Selbstbetrachtungen

"Aufzeichnungen über mich selbst", V,1, www.uni rostock.de http://www.uni-rostock.de/fakult/philfak/fkw/iph/strobach/veranst/therapy/marcaur.html
Selbstbetrachtungen

Malala Yousafzai Foto
Muhammad Ali Foto
Arthur Schopenhauer Foto
Elizabeth Gilbert Foto
Novalis Foto

„Wir sind dem Aufwachen nah, wenn wir träumen, daß wir träumen.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801

Vermischte Bemerkungen
Vermischte Bemerkungen

André Franquin Foto

„Der Albtraum fängt erst beim Aufwachen an.“

—  André Franquin belgischer Zeichner und Autor 1924 - 1997

André Franquin: "Schwarze Gedanken", dt. Neuauflage, Carlsen 2005, S.49

John Steinbeck Foto
Citát „Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen - Erwachsenen, damit sie aufwachen.“
Jorge Bucay Foto

„Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen - Erwachsenen, damit sie aufwachen.“

—  Jorge Bucay argentinischer Psychotherapeut und Autor 1949

Déjame que te cuente

George Clooney Foto
Haruki Murakami Foto
William Shakespeare Foto

„Was du wirst erwachend sehn, // Wähl es dir zum Liebchen schön, // Seinetwegen schmacht und stöhn, // Sei es Brummbär, Kater, Luchs, // Borst'ger Eber oder Fuchs, // Was sich zeigt an diesem Platz, // Wenn du aufwachst, wird dein Schatz; // Sähst du gleich die ärgste Fratz'!“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

2. Aufzug, 2. Szene / Oberon zu Titania
Original engl. "What thou seest when thou dost wake, // Do it for thy true Love take: // Love and languish for his sake. // Be it Ounce, or Catte, or Beare, // Pard, or Boare with bristled haire, // In thy eye that shall appeare, // When thou wak'st, it is thy deare, // Wake when some vile thing is neere."
Ein Sommernachtstraum - A Midsummer Night's Dream

„Wenn du am Morgen widerwillig aufwachst, dann halte dir vor Augen: Ich wache auf, um die Arbeit eines Menschen zu tun.“

—  Marc Aurel 121 - 180

"Aufzeichnungen über mich selbst", V,1, www. uni rostock. de

„Wach ganz leise und behutsam auf, liebste Freundin! Blinzle durch deine Wimpern und sieh, wie sich das dunkle Grau zwischen den Sternen hellblau verfärbt.“

—  Mönch von Salzburg spätmittelalterlicher Dichter von weltlichen und geistlichen Liedern 1350 - 1450

Das Taghorn

Manfred Weber Foto
Kai Meyer Foto
Nicholas Sparks Foto
Pablo Picasso Foto
Frank Sinatra Foto
Sean Penn Foto
Chavela Vargas Foto
Chavela Vargas Foto
Alfred Hitchcock Foto
Émile Boutmy Foto

„Wir waren über die Ignoranz mit der sich die allgemeine Meinung über solch große Abenteuer äußerte tief betroffen. Wir haben uns gefragt ob es nicht möglich sei der Generation, die in Zeiten komplexer und schwieriger politischer Fragen aufwächst, dies verständlicher zu machen.“

—  Émile Boutmy französischer Politologe, Gründer der École libre des sciences politiques 1835 - 1906

Nach der Pariser Kommune
Original franz.: " Nous avions été frappés de l'ignorance avec laquelle l'opinion s'était prononcée sur de si grandes aventures. Nous nous sommes demandé s'il n’était pas possible de faire mieux comprendre à la génération qui grandit la complexité et la difficulté des questions politiques."