Zitate von John Steinbeck

John Steinbeck Foto

4   0

John Steinbeck

Geburtstag: 27. Februar 1902
Todesdatum: 20. Dezember 1968
Andere Namen: John Ernst Steinbeck

John Ernst Steinbeck gehört zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts.

Er schrieb zahlreiche Romane, Kurzgeschichten und Novellen, arbeitete zeitweilig auch als Journalist und war im Zweiten Weltkrieg 1943 als Kriegsberichterstatter tätig. 1940 erhielt er den Pulitzer-Preis für seinen Roman Früchte des Zorns und 1962 den Nobelpreis für Literatur.

Bestellen Sie Zitate:


„Und keine Frau lässt sich gern vom Mittelpunkt der Bühne verdrängen, schon gar nicht durch einen Tintenfisch.“ Sweet Thursday

„Im bürgerlichen Leben wird man wegen Dingen bestraft, die man tut; die militärischen Regeln fügen aber ein neues Prinzip hinzu - man wird auch wegen Dingen bestraft, die man nicht tut.“ aus Tortilla Flat, Übersetzung:Nino Barbieri


„Ein Mann braucht ein Weib, mit dem er sich herumschlagen kann. Dann hat ein Mann so verflucht viel damit zu tun, sich zu verteidigen, dass er keine Zeit für Selbstvorwürfe findet.“ Wonniger Donnerstag

„'Bücher helfen ei'm nich. Jeder Mensch braucht 'n andern - jemand, der in der Nähe is.' Weinerlich fuhr er fort: 'Ein Mensch geht kaputt, wenn er niemand hat. Macht keinen Unterschied, wer's is, wenn man nur jemand hat. Kann dir sagen', rief er erregt, 'man wird sonst zu einsam und wird elend.'“ John Steinbeck, Von Mäusen und Menschen, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2007, ISBN 978342310797-6, Seite 78

„I wonder how many people I've looked at all my life and never seen.“ The Winter of Our Discontent

„Maybe ever’body in the whole damn world is scared of each other.“ Of Mice and Men

„There ain't no sin and there ain't no virtue. There's just stuff people do.“ The Grapes of Wrath

„I believe a strong woman may be stronger than a man, particularly if she happens to have love in her heart. I guess a loving woman is indestructible.“ East of Eden


„All great and precious things are lonely.“ East of Eden

„And now that you don't have to be perfect, you can be good.“ East of Eden

„It's so much darker when a light goes out than it would have been if it had never shone.“ The Winter of Our Discontent

„I got you to look after me, and you got me to look after you, and that's
why.“
Of Mice and Men


„But the Hebrew word, the word timshel—‘Thou mayest’— that gives a choice. It might be the most important word in the world. That says the way is open. That throws it right back on a man. For if ‘Thou mayest’—it is also true that ‘Thou mayest not.“ East of Eden

„And this I believe: that the free, exploring mind of the individual human is the most valuable thing in the world. And this I would fight for: the freedom of the mind to take any direction it wishes, undirected. And this I must fight against: any idea, religion, or government which limits or destroys the individual. This is what I am and what I am about.“ East of Eden

„All war is a symptom of man's failure as a thinking animal.“

„Ideas are like rabbits. You get a couple and learn how to handle them, and pretty soon you have a dozen.“

Ähnliche Autoren