Zitate über Turm

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema turm.

Verwandte Themen

Insgesamt 10 Zitate, Filter:


Jan Neruda Foto
Bertolt Brecht Foto

„Wozu Türme bauen wie der Himalaja
Wenn man sie nicht umwerfen kann
Damit es ein Gelächter gibt?“

— Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

Werbung
Rainer Maria Rilke Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Stefan Zweig Foto
Rainer Maria Rilke Foto

„Wir bauen an dir mit zitternden Händen // Und wir türmen Atom auf Atom. // Aber wer kann dich vollenden, Du Dom.“

— Rainer Maria Rilke österreichischer Lyriker, Erzähler, Übersetzer und Romancier 1875 - 1926
Das Stunden-Buch

Fredl Fesl Foto

„Der Chinesische Turm is der ruhigste Platz von ganz München.“

— Fredl Fesl deutscher Musiker und Sänger 1947
aus »Chinesischer Turm« auf dem Album "Ein Bayrischer Abend", Smm (Sony Music), 1997

Werbung

„Da ich jetzt von weitem die Türme und den blauen Rauch von Nürnberg sah, meinte ich fast, nicht etwa eine einzige Stadt, sondern eine ganze Welt zu sehen.“

— Johannes Butzbach deutscher Benediktiner und Schriftsteller, Prior des Klosters Laach 1477 - 1516
Johannes Butzbach: Wanderbüchlein des Johannes Butzbach, genannt Piemontanus, 1506, auf Grundlage der Übersetzung von D. J. Becker (1869), Union Verlag Berlin (keine Jahresangabe), S. 38

Franz Kafka Foto

„Der Gedanke, einmal in seiner Größe gefaßt, kann nicht mehr verschwinden; solange es Menschen gibt, wird auch der starke Wunsch da sein, den Turm zu Ende zu bauen.“

— Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924
Stadtwappen. In: Beim Bau der Chinesischen Mauer. Berlin: Kiepenheuer, 1931. S. 33