Zitate von Johann Georg Hamann

Johann Georg Hamann Foto

39   0

Johann Georg Hamann

Geburtstag: 27. August 1730
Todesdatum: 21. Juni 1788

Johann Georg Hamann war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller. Er wurde durch ein christliches Erweckungserlebnis entscheidend geprägt. Hamann ging vom sokratischen Nichtwissen aus und deutete dies als ein Plädoyer für den Glauben. Eine höhere Einheit könne nicht durch den trennenden Verstand erfasst werden. Er kritisierte die Aufklärung und betonte, dass es Vernunft vor Sprache und Geschichte nicht geben könne. Nach Hamann beruht die Fähigkeit zu denken auf Sprache. Er gilt als ein Wegbereiter des Sturm und Drang. Goethe nannte ihn einen der hellsten Köpfe seiner Zeit.

Zitate Johann Georg Hamann

Bestellen Sie Zitate:








Johann Georg Hamann Foto
Johann Georg Hamann 39
deutscher Philosoph und Schriftsteller 1730 – 1788





Johann Georg Hamann Foto
Johann Georg Hamann 39
deutscher Philosoph und Schriftsteller 1730 – 1788




Johann Georg Hamann Foto
Johann Georg Hamann 39
deutscher Philosoph und Schriftsteller 1730 – 1788
„Die Freundschaft ist ein Kapital, von dem die Zinsen niemals verloren gehen.“ An J. G. Lindner, 1756. Aus: Neue Hamanniana. Briefe und andere Dokumente. Hrg. von Dr. Heinrich Weber. München: Beck, 1905. S. 32. Google Books-USA*




Ähnliche Autoren