„Wir müssen es wagen, großartig zu sein; und wir müssen erkennen, dass Größe die Frucht von Mühe und Opfer und hohem Mut ist.“

Original

We must dare to be great; and we must realize that greatness is the fruit of toil and sacrifice and high courage

Address at the opening of the gubernatorial campaign, New York City (5 October 1898), reported in "The Duties of a Great Nation", Campaigns and Controversies, vol. 14 of The Works of Theodore Roosevelt, national ed. (1926), chapter 45, p. 291
1890s
Kontext: Greatness means strife for nation and man alike. A soft, easy life is not worth living, if it impairs the fibre of brain and heart and muscle. We must dare to be great; and we must realize that greatness is the fruit of toil and sacrifice and high courage... We are face to face with our destiny and we must meet it with a high and resolute courage. For us is the life of action, of strenuous performance of duty; let us live in the harness, striving mightily; let us rather run the risk of wearing out than rusting out.

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Theodore Roosevelt Foto
Theodore Roosevelt95
US Amerikanischer Politiker, 26. Präsident der USA 1858 - 1919

Ähnliche Zitate

Otto Lilienthal Foto

„Opfer müssen gebracht werden.“

—  Otto Lilienthal deutscher Pionier des Gleit- und Muskelkraftflugs 1848 - 1896

allgemein als Letzte Worte überliefert, aber erst 1940 bei der Umgestaltung von Lilienthals Grab auf diesem angebracht. Glaubwürdiger ist der vom Augenzeugen Paul Beylich belegte Satz: "Ich muß etwas ausruhen, dann machen wir weiter." (Manuell Ruoff: Fliegen wie die Vögel. preussische-allgemeine.de 17. Mai 2008 http://archiv.preussische-allgemeine.de/2008/paz2008.pdf)
Fälschlich zugeschrieben

Friedrich Schiller Foto

„Die Blume verblüht, // Die Frucht muß treiben.“

—  Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke

Das Lied von der Glocke, Vers 104f., S. 256
Gedichte und Balladen, An die Freude (1785), Das Lied von der Glocke (1799)

Bettina von Arnim Foto

„Ein jeder muß ein inneres Heiligthum haben dem er schwört, und […] sich als Opfer in ihm unsterblich machen - denn Unsterblichkeit muß das Ziel sein.“

—  Bettina von Arnim deutsche Schriftstellerin 1785 - 1859

Die Günderode. Erster Theil. Grünberg und Leipzig: W. Levysohn, 1840. S. 282.

John Fitzgerald Kennedy Foto
Friedrich Spee von Langenfeld Foto

„Die Gefolterten sagen zu allem ja, und weil sie dann nicht zu widerrufen wagen, müssen sie alles mit dem Tode besiegeln.“

—  Friedrich Spee von Langenfeld, buch Cautio Criminalis

Cautio Criminalis, oder: Rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse. Deutsch von Joachim-Friedrich Ritter. Böhlaus Nachf. Weimar 1939. Seite 93
"ad omnia annuunt torturae; & cum deinde revocare non audeant, morte omnia obsignantur" - Cautio criminalis S. 133 books.google.de http://books.google.de/books?id=i7hCAAAAcAAJ&pg=PA133

„Wir als Kirche sind nun ganz stark auf unsere Grundpfeiler zurückgeworfen. Wir müssen für die Menschen da sein, wir müssen Mut machen, beten.“

—  Theresa Brückner

https://www.sueddeutsche.de/panorama/coronavirus-religion-glaube-berlin-1.4851209

Paulo Coelho Foto
Citát „Wo die Strafen groß sind, müssen auch die Belohnungen groß sein.“
Niccolo Machiavelli Foto

„Wo die Strafen groß sind, müssen auch die Belohnungen groß sein.“

—  Niccolo Machiavelli florentinischer Politiker und Diplomat 1469 - 1527

Kriegskunst
Kriegskunst

Anselm Feuerbach Foto

„Wer für hohe Ideen lebt, muß vergessen, an sich selbst zu denken.“

—  Anselm Feuerbach deutscher Maler 1829 - 1880

Ein Vermächtnis, Kap. 37, Hohe Häupter. gutenberg. spiegel. de

„Jeder ist bestechlich, nur die Höhe der Summe, die aufgewendet werden muß, zeigt die Karakterstärke an.“

—  Hans Henny Jahnn deutscher Schriftsteller 1894 - 1959

Die Niederschrift des Gustav Anias Horn nachdem er neunundvierzig Jahre alt geworden war, Band 2, Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 1959, S. 20.

Franklin Delano Roosevelt Foto
Eleanor Roosevelt Foto
Sophokles Foto

„Man muss vergessen, dass Mühe für die Eltern Mühe ist.“

—  Sophokles, Ajax

Ödipus auf Kolonos, 501 / Ismene
Aias (455–450 v. Chr.), Antigone (442 v. Chr.), Ödipus auf Kolonos (401 v. Chr. posthum aufgeführt)

Marie Curie Foto

„Sie müssen ihr Talent entdecken und benutzen. Sie müssen herausfinden, wo ihre Stärke liegt. Haben Sie den Mut, mit ihrem Kopf zu denken. Das wird ihr Selbstvertrauen und ihre Kräfte verdoppeln.“

—  Marie Curie französische Physikerin polnischer Herkunft 1867 - 1934

Zu ihren Schülern und Mitarbeitern, zitiert in: „Das strahlende Metall“, von Wilhelm Strube, S. 167

Erwin Guido Kolbenheyer Foto

„Wir müssen im Hohen und Gemeinen nach dem Ewigen fahnden; das ist unser Fallstrick und Verhängnis, doch also auch der heilige Weg.“

—  Erwin Guido Kolbenheyer österreichischer Romanautor, Dramatiker und Lyriker der faschistischen Epoche 1878 - 1962

Meister Joachim Pausewang, Kolbenheyer-Gesellschaft, 1958, ISBN 3926974206

Friedrich Nietzsche Foto
Friedrich Schiller Foto

„Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen; // Der Staat muß untergehn, früh oder spät, // Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Demetrius / Fürst Sapieha
Demetrius - Fragment (entstanden 1805)

Arturo Pérez-Reverte Foto
Anton Bruckner Foto

Ähnliche Themen