„Eine Mutter braucht zwanzig Jahre, um aus ihrem Jungen einen Mann zu machen, und eine andere Frau macht aus ihm in zwanzig Minuten einen Narren.“

Robert Lee Frost Foto
Robert Lee Frost20
US-amerikanischer Dichter und Pulitzerpreisträger 1874 - 1963
Werbung

Ähnliche Zitate

Helen Rowland Foto
Kurt Tucholský Foto

„Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
"Schnipsel", in: "Die Weltbühne", 8. März 1932, S. 377

Werbung
Kurt Tucholský Foto
Herbert Von Karajan Foto
Johann Gottfried Seume Foto

„Über einen Regenten muß man kein Urteil haben, als bis er zwanzig Jahre regiert hat.“

—  Johann Gottfried Seume 1763 - 1810
Prosaschriften. Mit einer Einleitung von Werner Kraft, Köln: Melzer, 1962. Apokryphen. S. 1308

Horst Seehofer Foto
Joachim Fuchsberger Foto
Werbung
Oscar Wilde Foto
Baltasar Gracián Y Morales Foto
Til Schweiger Foto
Michael Haneke Foto

„Ja, Martin Scorsese war ein Autorenfilmer und ist jetzt ein Kommerzfilmer, der völlig uninteressant geworden ist. Nur die österreichische Kritik feiert ihn noch. Die sind immer zwanzig Jahre hintennach.“

—  Michael Haneke Österreichischer Filmregisseur und Drehbuchautor 1942
während einer Podiumsdiskussion in Wien 1994, abgedruckt in: Gustav Ernst (Hrsg.): "Autorenfilm - Filmautoren", Verlag Wespennest, Wien 1996, ISBN 3-85458-513-6, S. 116

Werbung
Baltasar Gracián Y Morales Foto
Albert Schweitzer Foto
Martin Luther Foto
Oswald Spengler Foto

„Das Weib als Mutter ist, der Mann als Krieger und Politiker macht Geschichte.“

—  Oswald Spengler deutscher Geschichtsphilosoph und Kulturhistoriker 1880 - 1936
Der Untergang des Abendlandes. Erster Band.

Folgend