Zitate von Ludwig XIV. von Frankreich

Ludwig XIV. von Frankreich Foto
7  0

Ludwig XIV. von Frankreich

Geburtstag:5. September 1638
Todesdatum:1. September 1715
Andere Namen:Ľudovít XIV.,Людовик XIV де Бурбон,Ludwig XIV.

Ludwig XIV. , genannt „der Sonnenkönig“ war von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra sowie Kofürst Andorras.

Ludwig XIV. gilt als klassischer Vertreter des höfischen Absolutismus. Der Leitsatz des Absolutismus, « L’État, c’est moi ! » wird ihm jedoch fälschlicherweise zugeschrieben. Er festigte die Macht der Krone durch den Ausbau der Verwaltung, die Bekämpfung der Opposition in Kreisen des Adels sowie durch die Förderung der französischen Wirtschaft. Die Hofkultur wurde ganz auf die Person des Herrschers zugeschnitten. Zum Symbol für dessen herausragende Stellung wurde sein prunkvolles Auftreten. Der König förderte Künste und Wissenschaften, was eine Blütezeit der französischen Kultur zur Folge hatte. Durch Ludwigs expansive und kriegerische Außenpolitik gewann Frankreich in Europa eine dominierende Stellung und etablierte seine Großmachtstellung in der Neuzeit. Mit 72 Jahren auf dem Thron war er einer der am längsten herrschenden Monarchen der Geschichte.

---

Ludwig XIV. , genannt „der Sonnenkönig“ , war von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra sowie Kofürst von Andorra.

Ludwig XIV. gilt als klassischer Vertreter des höfischen Absolutismus. Der Leitsatz des Absolutismus, « L’État, c’est moi ! » wird ihm jedoch fälschlicherweise zugeschrieben. Er festigte die Macht der Krone durch den Ausbau der Verwaltung, die Bekämpfung der Opposition in Kreisen des Adels sowie durch die Förderung der französischen Wirtschaft. Er stellte den katholischen Glauben wieder in den Mittelpunkt, la France toute catholique. So widerrief König Ludwig XIV. am 18. Oktober 1685 das Édit de Nantes und beraubte die französischen Protestanten aller religiösen und bürgerlichen Rechte. Seine Hofkultur wurde ganz auf die Person des Herrschers zugeschnitten. Zum Symbol für dessen herausragende Stellung wurde sein prunkvolles Auftreten. Der König förderte Künste und Wissenschaften, was eine Blütezeit der französischen Kultur zur Folge hatte. Durch Ludwigs expansive und kriegerische Außenpolitik gewann Frankreich in Europa eine dominierende Stellung und etablierte seine Großmachtstellung in der Neuzeit.

Mit 72 Jahren auf dem Thron war er einer der am längsten herrschenden Monarchen der Geschichte.

Zitate Ludwig XIV. von Frankreich

Die heutige Jubiläen
Georges Ohsawa Foto
Georges Ohsawa2
japanischer Philosoph, Gründer der makrobiotischen Ernähr... 1893 - 1966
Klaus Kinski Foto
Klaus Kinski7
Deutscher Schauspieler 1926 - 1991
Hanns-Martin Schleyer Foto
Hanns-Martin Schleyer1
deutscher Manager und Wirtschaftsfunktionär, von der RAF ... 1915 - 1977
José Ortega Y Gasset Foto
José Ortega Y Gasset7
spanischer Philosoph, Soziologe und Essayist 1883 - 1955
Weitere 5 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
 Marie Antoinette Foto
Marie Antoinette12
Erzherzogin von Österreich
Ludwig II. von Bayern Foto
Ludwig II. von Bayern3
König von Bayern (1864–1886)
 Sophokles Foto
Sophokles39
klassischer griechischer Dichter
Franz Joseph I. von Österreich Foto
Franz Joseph I. von Österreich7
Kaiser von Österreich und König von Ungarn
Alexander der Große Foto
Alexander der Große3
makedonischer Feldherr und König
Karl der Große Foto
Karl der Große1
König des Fränkischen Reiches und römischer Kaiser
Honoré De Balzac Foto
Honoré De Balzac63
Französischer Schriftsteller
Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir12
französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin...
Carla Bruni Foto
Carla Bruni3
italienische Musikerin und Fotomodell
John Locke Foto
John Locke10
englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung