„Es erben sich Gesetz und Rechte // Wie eine ew'ge Krankheit fort; // Sie schleppen von Geschlecht sich zum Geschlechte // und rücken sacht von Ort zu Ort. // Vernunft wird Unsinn, Wohltat Plage; // Weh dir, dass du ein Enkel bist! // Vom Rechte, das mit uns geboren ist, // Von dem ist leider! nie die Frage.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Faust I, Vers 1972 ff. / Mephistopheles
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe752
deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Werbung

Ähnliche Zitate

 Cícero Foto

„Wohltat am falschen Orte ist gleich einer Übeltat.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr

Edward Said Foto

„im Reinen und in Rechten / will ich menschlichen Geschlechten / In des Ursprungs Tiefe dringen».“

—  Edward Said US-amerikanischer Literaturtheoretiker und -kritiker palästinensischer Herkunft 1935 - 2003
Orientalismo

Werbung
Adelbert Von Chamisso Foto

„Es sinnt Gewalt und List nur dies Geschlecht; // Was will, was soll, was heißet denn das Recht? // Hast du die Macht, du hast das Recht auf Erden.“

—  Adelbert Von Chamisso deutscher Naturforscher und Dichter 1781 - 1838
Die Giftmischerin. Aus: Gedichte. 3. Auflage. Stuttgart: Hausmann, 1835. S. 230

 Horaz Foto
Herman Melville Foto

„Sie ist auf keiner Karte verzeichnet. Die wahren Orte sind das nie.“

—  Herman Melville amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Essayist 1819 - 1891
Moby Dick, gemeint ist die Insel, die die Romanfigur Captain Ahab sucht

Theodor Fontane Foto
Franz Grillparzer Foto

„Das Recht auf Antwort nur gibt Recht zur Frage.“

—  Franz Grillparzer österreichischer Dramatiker 1791 - 1872
Libussa IV (Primislaus). Sämtliche Werke 6. Band, Stuttgart: Cotta, 1872, S. 225 Internet Archive

Werbung
Kurt Tucholský Foto

„Wohltaten, Mensch, sind nichts als Dampf. // Hol dir dein Recht im Klassenkampf -!“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
"Asyl für Obdachlose!", in: "Arbeiter Illustrierte Zeitung", 1928, Nr. 37

„Die Vernunft ist die Wurzel des Rechts.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 301

Hazrat Inayat Khan Foto
 Paracelsus Foto
Werbung
Jean de La Bruyere Foto
 Paracelsus Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Ernest Hemingway Foto

„Die Welt ist ein schöner Ort und wert, dass man um sie kämpft.“

—  Ernest Hemingway US-amerikanischen Schriftsteller 1899 - 1961
Wem die Stunde schlägt (For whom the bell tolls), 1940