Zitate von William Shakespeare

William Shakespeare Foto
179   18

William Shakespeare

Geburtstag: 23. April 1564
Todesdatum: 23. April 1616

Werbung

William Shakespeare [ˈwɪljəm ˈʃeɪkspɪə] war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur. Sein überliefertes Gesamtwerk umfasst 38 Dramen, epische Versdichtungen sowie 154 Sonette.

Seine Bedeutung für die geschriebene Sprache ist auf dem gesamten Globus unumstritten. So gilt er – zusammen mit Homer – als bedeutendster Dichter der weltweiten Literaturgeschichte und ist – Schätzungen zufolge – mit 2 Milliarden bis 4 Milliarden verkauften Buch-Exemplaren seiner Werke der meistverkaufte Autor aller Zeiten.

Werk

Romeo und Julia
Romeo und Julia
William Shakespeare
All the world's a stage
William Shakespeare
Verlorene Liebesmüh
William Shakespeare

Zitate William Shakespeare

„Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt.“

—  William Shakespeare
Der Sturm - The Tempest, 4. Akt, 1. Szene / Prospero Original engl. "We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

„Denn an sich ist nichts weder gut noch schlimm; das Denken macht es erst dazu.“

—  William Shakespeare
Hamlet - The Tragedy of Hamlet, 2. Akt, 2. Szene / Hamlet Original engl. "For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so."

Werbung
Citát „Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“

„Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“

—  William Shakespeare
Der Sturm - The Tempest, Original engl. "Hell is empty, And all the devils are here."

„Wir können // Nicht alle Herrn sein, nicht kann jeder Herr // Getreue Diener haben.“

—  William Shakespeare
Othello - The Tragedy of Othello, 1. Akt, 1. Szene / Jago Original engl. "We cannot all be Masters, nor all Masters Cannot be truely follow'd."

„Selten kommt was Bessres“

—  William Shakespeare
Richard III. - The Tragedy of Richard the Third, 2. Akt 3. Szene (Zweiter Bürger) Original engl. "seldom comes the better"

„Wo Worte selten sind, haben sie Gewicht.“

—  William Shakespeare
Richard II. - The life and death of King Richard the Second, 2. Akt, 1. Szene / Gaunt Original engl. "Where words are scarse, they are seldome spent in vaine"

„Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler.“

—  William Shakespeare, buch All the world's a stage
Wie es euch gefällt - As You Like It, 2. Akt, 7. Szene / Iaques Original engl. "All the world's a stage, and all the men and women merely players"

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Die Eitelkeit, der nimmersatte Geier, // Fällt nach verzehrtem Vorrat selbst sich an.“

—  William Shakespeare
Richard II. - The life and death of King Richard the Second, 2. Akt, 1. Szene / Gaunt Original engl. "Light vanity, insatiate cormorant, // Consuming meanes soone preyes upon it selfe."

„Das Haupt liegt übel, das eine Krone trägt.“

—  William Shakespeare
[CMW] - 2. Teil, 3. Akt, 1. Szene / der König

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
John Steinbeck Foto
John Steinbeck26
US-amerikanischer Autor 1902 - 1968
Tony Gonzalez Foto
Tony Gonzalez
US-amerikanischer American-Football-Spieler 1976
Julio César Strassera Foto
Julio César Strassera
argentinischer Richter 1933 - 2015
Spike Milligan Foto
Spike Milligan
irischer Komiker, Schriftsteller, Dichter und Jazz-Musiker … 1918 - 2002
Weitere 65 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Angelus Silesius Foto
Angelus Silesius17
deutscher Barockdichter
Daniel Defoe Foto
Daniel Defoe9
englischer Schriftsteller und Journalist
Voltaire Foto
Voltaire69
Autor der französischen und europäischen Aufklärung
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe777
deutscher Dichter und Dramatiker
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Gotthold Ephraim Lessing104
deutscher Dichter der Aufklärung