„Der Fehler, lieber Brutus, liegt nicht in unseren Sternen, sondern in uns.“

Original

The fault, dear Brutus, is not in our stars, but in ourselves.

Cassius, Act I, scene ii.
Variante: The fault, dear Brutus, is not in our stars, but in ourselves, that we are underlings.
Quelle: Julius Caesar

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 31. Juli 2020. Geschichte
William Shakespeare Foto
William Shakespeare179
englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Ähnliche Zitate

William Shakespeare Foto
Heinrich Heine Foto

„In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.“

—  Heinrich Heine deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856

Memoiren, 1854
Briefe, Gedichte, Sonstige

Dante Alighieri Foto
Arthur Schopenhauer Foto

„Ein eigenthümlicher Fehler der Deutschen ist, daß sie, was vor ihren Füßen liegt, in den Wolken suchen.“

—  Arthur Schopenhauer, buch Parerga und Paralipomena

Parerga und Paralipomena, Zweiter Band, F. A. Brockhaus, Leipzig 1874, Kapitel 9 Zur Rechtslehre und Politik, § 121, S.256,
Parerga und Paralipomena, Teil II

Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri Foto
Benjamin Franklin Foto

„Liebe deine Feinde; denn sie sagen dir deine Fehler.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

1756
Original engl.: "Love your Enemies, for they tell you your Faults.."
Ein ähnliches Zitat: "Who judges best of a Man, his Enemies or himself?"- 1751
Poor Richard's Almanach

Carl Sagan Foto
Franz Grillparzer Foto

„Wir sind gegen keine Fehler an anderen intoleranter, als welche die Karikatur unserer eigenen sind.“

—  Franz Grillparzer österreichischer Dramatiker 1791 - 1872

Aphorismen, 1819. Sämtliche Werke 12. Band, Stuttgart: Cotta, 1887, S. 275
Anderes

Virginia Woolf Foto
Anaïs Nin Foto
François de La  Rochefoucauld Foto
Truman Capote Foto
Wilhelmine von Bayreuth Foto

„Wie blind wir Menschen doch sind! Wir sticheln auf die Fehler Anderer, während wir auf unsere eigenen nicht achten.“

—  Wilhelmine von Bayreuth Tochter von Friedrich Wilhelm I., Markgräfin von Brandenburg-Bayreuth 1709 - 1758

Memoiren vom Jahre 1706 bis 1742. Aus dem Französischen von Th. Hell. Erster Band. Braunschweig 1845. 1729 S. 143 books.google https://books.google.de/books?id=ddoAAAAAcAAJ&pg=PA143&dq=blind
"Que nous sommes aveugles, nous autres hommes, nous brocardons sur les défauts d'autrui, pendant que nous ne faisons aucune réflexion sur les nôtres." - Mémoires depuis l'année 1706 jusqu'a 1742. Tome premier. Braunschweig 1810. 1729 p. 155 books.google https://books.google.de/books?id=-hEJAAAAQAAJ&pg=PA155&q=aveugles

Carlos Ruiz Zafón Foto
Kase.O Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Alain de Botton Foto
Otto Gross Foto

„Wie gut mir doch die Sterne die Zukunft vorausgesagt haben - mein Schicksal mit den Frauen, die ich liebe! Seit jener letzten Nacht giltst Du mir von den Sternen für mich vorausbestimmt - Du Kreuz des Südens über meiner Fahrt.“

—  Otto Gross österreichischer Psychiater, Psychoanalytiker und Anarchist 1877 - 1920

Brief Nr. 9 an Frieda Weekley geb. von Richthofen, ca. 1907 (bei dehmlow.de http://www.dehmlow.de/index.php/de/otto-gross/164-meine-geliebte-ich-habe-sehnsucht-nach-brief-9)

Antoine de Saint-Exupéry Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“