Zitate von Jean Cocteau

Jean Cocteau Foto

10   0

Jean Cocteau

Geburtstag: 5. Juli 1889
Todesdatum: 11. Oktober 1963

Jean Cocteau war ein französischer Schriftsteller, Regisseur und Maler.

Bestellen Sie Zitate:


„Ein absolut zerstreuter Mensch wäre ein Mensch, der etwa sagte: »Denk dir, was mir heute morgen begegnet ist...« und dann eine Maschine beschriebe, die es noch nicht gibt.“ Versuche (1928/32); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.288

„Befasse dich, auch wo du tadelst, nur mit Erstrangigem.“ Hahn und Harlekin (1918) ; in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.286


„Die Schnelligkeit eines durchgegangenen Pferdes zählt nicht.“ Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.285

„Wenn du dir den Kopf kahl scherst, so laß keine Locke für den Sonntag übrig.“ Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.286

„Verachte den Menschen, der Beifall sucht, und verachte den Menschen, der ausgepfiffen werden will.“ Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.285

„Eine gerade Linie büßt ihre Geradheit nicht ein, weil sie die Richtung ändert.“ Versuche (1928/32); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.288

„Sanft schließt man Toten die Augen; sanft muß man auch den Lebenden die Augen öffnen.“ Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.287

„Die Spiegel täten gut daran, sich ein wenig zu besinnen, ehe sie die Bilder zurückwerfen.“ Versuche (1928/32); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.288


„Ein Künstler, der zurückweicht, verrät keine Sache. Er verrät sich selbst.“ Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.285

„Der Takt der Frechheit besteht darin, zu wissen, bis zu welchem Punkt man zu weit gehen kann.“ Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.284

„Living is a horizontal fall.“ Opium: The Diary of His Cure

„I love cats because I enjoy my home; and little by little, they become its visible soul.“


„Mirrors should think longer before they reflect.“

„Here I am trying to live, or rather, I am trying to teach the death within me how to live.“

„What the public criticizes in you, cultivate. It is you.“

„The prettiest dresses are worn to be taken off.“

Ähnliche Autoren