„Geburt macht edel, behauptest du! Nur ein Zitat; // Die Tugend adelt mehr als das Geblüt, in der Tat. // Ohne Gelehrsamkeit und edle Taten, // bleibst du schutzlos wie ein Vogel in Not geraten. // Ob dein Vater vom Beruf Arzt oder große Heiliger, // was nutzt? Deine Räude bleibt deine Peiniger. // Nur Den Armseligen ist Beistand von Töten gerecht, // Adel gibt keine Tugend, Adel hat kein Erbrecht.“

Divan
Original Farsi: "گويـی كه از نـژاد بزرگانم// گفتاری آمـدی تو نه كـرداری// بی فضـل كمتری تــو،" زگنجشكی // گـرچه زپشت جعفـر طياری// بی چاره زنده ای بود ای خـواجه// آنك او زمردگان طلبد ياری// طب پــدر تو را ندهـد نفعی// تو چونكه گر خويش همی خاری"

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Nasser Chosrau Foto
Nasser Chosrau4
persischer Reisender, Theologe, Dichter und Philosoph 1004 - 1088

Ähnliche Zitate

Juvenal Foto

„Adel liegt einzig und allein in der Tugend.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 50

Satiren VIII, 20
Original lat.: "nobilitas sola est atque unica virtus."

Johann Amos Comenius Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Martin Luther Foto

„Es ist keine Tugend, edel geboren werden, sondern sich edel machen.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Überliefert von Julius Wilhelm Zincgref, Apophthegmata
Andere

Pierre-Marc-Gaston de Lévis Foto

„Adel verpflichtet.“

—  Pierre-Marc-Gaston de Lévis französischer Politiker und Schriftsteller 1764 - 1830

-
Original franz.: "Noblesse oblige." - Maximes et réflexions (1808), 3. Aufl. 1810 p. 24 books.google https://books.google.de/books?id=bhQJAAAAQAAJ&pg=PA24, 5. Aufl. p. 86 books.google http://books.google.de/books?hl=de&id=g9lDAAAAcAAJ&pg=PA86&dq=noblesse

Eduardo Mendoza Garriga Foto
Paracelsus Foto

„Geistige Nahrung ist der Adel der Seele.“

—  Paracelsus Arzt, Alchemist, Astrologe, Naturforscher, Mystiker, Laientheologe und Philosoph 1493 - 1541

Karl Marx Foto
Rosa Luxemburg Foto

„Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat.“

—  Rosa Luxemburg Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und des proletarischen Internationalismus 1871 - 1919

Oscar Wilde Foto

„Keine gute Tat bleibt ungestraft.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Ovid Foto

„Die Tat ist vergangen, die Denkmäler bleiben.“

—  Ovid, Fasti

Festkalender (Fasti) Buch IV, 709
Original lat.: "factum abiit, monimenta manent."

Gilbert Keith Chesterton Foto
Stefan Hölscher Foto

„Aus den heiligsten Idealen entstehen die gräulichsten Taten.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Johann Gottfried Seume Foto

„Die Edeln und der Adel stehen gewöhnlich im Gegensatz.“

—  Johann Gottfried Seume deutscher Schriftsteller und Dichter 1763 - 1810

Prosaschriften. Mit einer Einleitung von Werner Kraft, Köln: Melzer, 1962. Apokryphen. S. 1301

Georg Christoph Lichtenberg Foto
Jean Jacques Rousseau Foto

„Es gibt kein Glück ohne Mut, noch Tugend ohne Kampf. […] Die Stärke ist die Grundlage aller Tugend.“

—  Jean Jacques Rousseau, buch Emile oder über die Erziehung

Émile V
Original franz.: "Il y n’a point de bonheur sans courage, ni de vertu sans combat. […] La force et la base de toute vertu."
Emile oder über die Erziehung (1762)

Lukan Foto

„Tugend und absolute Macht passen nicht zusammen.“

—  Lukan römischer Dichter und Neffe Senecas 39 - 65

Der Bürgerkrieg VIII, 494f / Pothinus
Original lat.: "virtus et summa potestas // non coeunt"

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Bewunderung der Tugend ist Talent zur Tugend.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41
Aphorismen

Karl Marx Foto

Ähnliche Themen