„Frauen, die ja von sanfter Natur sind, wollen einen sanften Anfang. Wenn sich ihnen ein Mann, mit dem sie kaum vertraut sind, grob annähert, kann das zum Haß auf die geschlechtliche Vereinigung und manchmal sogar zum Haß auf das männliche Geschlecht führen.“

Kamasutra, Buch III, Kapitel 2

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Mallanaga Vatsyayana Foto
Mallanaga Vatsyayana5
hinduistisches Versepos zu Kamashastra, erotischer Liebe

Ähnliche Zitate

Joseph Görres Foto

„Ein jeder Frühling ist neue Feier der großen Vereinigung der männlichen und weiblichen Natur, […].“

—  Joseph Görres deutscher Gymnasial- und Hochschullehrer und katholischer Publizist 1776 - 1848

Mythengeschichte der asiatischen Welt, Erster Band, Mohr und Zimmer, Heidelberg 1810, S. 25,

Virginia Woolf Foto
Johann Amos Comenius Foto
Theodor Fontane Foto

„Ich hasse nicht die Könige, sondern den Druck, den sie mit sich führen.“

—  Theodor Fontane Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898

Brief an Lepel (12.10.1848). Aus: Der Briefwechsel. Kritische Ausgabe. Von Theodor Fontane, Bernhard von Lepel. Walter de Gruyter, 2008. S. 95. ISBN 3110163543,
Briefe

Rihanna Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Bin männlichen Geschlechts, der Geiz!“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil

Faust II, Vers 5665 / Der Abgemagerte
Dramen, Faust. Der Tragödie zweyter Theil (1832)

Thomas Bernhard Foto
Johann Amos Comenius Foto
Jeanne Moreau Foto

„Falten machen einen Mann männlicher, eine Frau älter.“

—  Jeanne Moreau französische Schauspielerin 1928 - 2017

P.M. Magazin, März 2008, S. 100

William Butler Yeats Foto
Oscar Wilde Foto

„Zwischen Mann und Frau ist keine Freundschaft möglich. Es gibt Leidenschaft, Hass, Liebe, Verehrung, aber keine Freundschaft.“

—  Oscar Wilde, Lady Windermeres Fächer

Lady Windermeres Fächer, 2. Akt / Lord Darlington
Original engl.: "Between men and women there is no friendship possible. There is passion, enmity, worship, love, but no friendship."
Lady Windermeres Fächer - Lady Windermere's Fan (1892)

Paul Ernst Foto

„Hass erzeugt Hass, aber nie will der Hass sich nach dieser Wahrheit richten.“

—  Paul Ernst deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933

Saat auf Hoffnung

Francis Ford Coppola Foto
Franklin Delano Roosevelt Foto
Martin Luther King Foto
George Eliot Foto

„Wie vertraut ein Mann mit Frauen sei, es bleibt viel Fremdes doch dabei.“

—  Freidank mittelhochdeutscher Spruchdichter

Bescheidenheit

Chuck Palahniuk Foto
Kase.O Foto
Simone de Beauvoir Foto

Ähnliche Themen