„Ordnung zu halten, statt Unordnung aufzuräumen, ist das Grundprinzip der Weisheit. Eine Krankheit zu heilen, nachdem sie aufgetreten ist, ist wie einen Brunnen zu graben, wenn man Durst hat, oder Waffen zu schmieden, wenn der Krieg bereits ausgebrochen ist. – Nei Jing, 2. Jh. v. Chr.“

—  David Perlmutter, Grain Brain: The Surprising Truth about Wheat, Carbs, and Sugar--Your Brain's Silent Killers
Werbung

Ähnliche Zitate

Carl Gustav Jung Foto

„In allem Chaos ist Kosmos und in aller Unordnung geheime Ordnung.“

—  Carl Gustav Jung Schweizer Arzt und Psychoanalytiker 1875 - 1961
http://books.google.com/books?id=hOUkAQAAIAAJ&q=%22in+allem+Chaos+ist+Kosmos+und+in+aller+Unordnung+geheime+Ordnung%22&pg=PA41#v=onepage

Charles Péguy Foto

„Ordnung und Ordnung allein führt endgültig zur Freiheit. Unordnung schafft Knechtschaft.“

—  Charles Péguy französischer Schriftsteller 1873 - 1914
Cahiers de la Quinzaine (1905)

Werbung
Frank Schätzing Foto
Citát „Dieses Lächeln könnte Kriege beenden und Krebs heilen.“
John Green Foto
Frank Schätzing Foto
Aulus Persius Flaccus Foto
Erich Fromm Foto
 Vegetius Foto

„Wer den Frieden wünscht, bereite den Krieg vor.“

—  Vegetius Kriegstheoretiker des ausgehenden 4. Jahrhunderts 400 - 450
Epitoma rei militaris, III, Vorwort

Werbung
Oswald Spengler Foto
 Konfuzius Foto

„Wenn die Begriffe sich verwirren, ist die Welt in Unordnung.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -550 - -478 v.Chr

Werbung
Paulo Coelho Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Kai Meyer Foto
Folgend