„Steinauge dachte eine Weile nach und sagte dann: "Ist das eine Schuld, wenn Böses aus dem erwächst, was man gut gemeint hat?"
"Nur gut meinen reicht nie aus", sagte der Zirbel, "solange man nicht daran denkt, was die Zeit aus dem machen könnte, was man in dieser guten Meinung tut."
"Dann tut man am besten gar nichts mehr", sagte Steinauge erbittert. "Woher soll ich wissen, was daraus entstehen könnte, wenn ich einen abgenagten Kaninchenknochen hinter mich ins Gebüsch werfe? Es könnte ja einer kommen, ihn sich in den Fuß treten und an Blutvergiftung sterben. Man könnte nicht einmal den kleinen Finger krümmen, ohne in Schuld zu fallen. Steif und starr müsste man stehenbleiben und kein Glied mehr rühren."
"Genau das habe ich ein Leben lang getan", sagte der Zirbel. "Aber ich sehe jetzt auch, dass dies für Menschen unmöglich ist. Ihr seid so geartet, dass ihr euch ständig mit irgend etwas beschäftigen müsst, statt die Zeit zu bedenken. Kein Wunder, dass ihr die Welt ständig durcheinanderbringt.“

The Stone and the Flute

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Jacques Lacan Foto

„Ein Analytiker weiß nicht, was er sagt, aber er muss wissen, was er tut.“

—  Jacques Lacan französischer Psychiater und Psychoanalytiker 1901 - 1981

Samuel Beckett Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Donna Leon Foto
Andy Warhol Foto

„Er sagt, dass die Zeit alles ändern wird, aber in der Tat muss man es selbst ändern.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

Oscar Wilde Foto

„Ich sehe, dass nicht das falsch ist, was man tut, sondern das, was man wird. Es ist gut, das gelernt zu haben.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis

De Profundis
Original engl.: "But while I see that there is nothing wrong in what one does, I see that there is something wrong in what one becomes. It is well to have learned that."
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis

Truman Capote Foto
Mark Twain Foto

„Wie glücklich Adam gewesen sein muss. Wenn er etwas Gutes sagte, so wusste er, dass das vor ihm noch niemand gesagt hatte.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

Mark Twain, a Biography Part 2 1866-1875
Original engl.: "How lucky Adam was. He knew when he said a good thing, nobody had said it before."

Emily Dickinson Foto
Franz Müntefering Foto

„Wenn man genau sein will, ist es am besten, man sagt kein überflüssiges Wort.“

—  Franz Müntefering deutscher Politiker (SPD), MdL, MdB 1940

Stern Nr. 1/2009 vom 23. Dezember 2008, S. 121
Interview im Stern Nr. 1/2009 vom 23. Dezember 2008

Micho Mossulischwili Foto

„Aber man gewöhnt sich an die Schulden… und… dass das ganze Leben in Schulden vergeht, auch daran habe ich mich gewöhnt…“

—  Micho Mossulischwili, Weihnachtsgans mit Quitten

Weihnachtsgans mit Quitten. Berlin: Verlag Theater der Zeit, 2015. S. 232 / Michael Hanser
Original georgisch: "ისე კი, შეჩვევა სცოდნია ვალებს... და... მთელი ცხოვრება რომ ვალებში გადის, უკვე ამასაც მივეჩვიე...." - „თითქმის პიკასო და ცოტა ბოსხი მარჯვნიდან“, 2010, ISBN 978-99940-60-87-0
Weihnachtsgans mit Quitten

Hermann Gmeiner Foto

„Alles Gute auf der Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss. Das Gute, das ich nicht tue, kann niemand für mich tun.“

—  Hermann Gmeiner österreichischer Pädagoge und Gründer der SOS-Kinderdörfer 1919 - 1986

zitiert bei Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Mureck

Johann Heinrich Pestalozzi Foto
Andy Warhol Foto
Marilyn Manson Foto

„Ich habe nie gesagt, du solltest wie ich sein. Ich sagte, dass du dein eigener Herr bist und die Welt verbesserst.“

—  Marilyn Manson US-amerikanischer Musiker und Mitglied der Rockband Marilyn Manson 1969

Variante: Ich habe nie gesagt, wie ich zu sein, ich sage, sei du selbst und mache einen Unterschied.

Lou Holtz Foto
Charles Bukowski Foto
Francis Bacon Foto
Colin Powell Foto

Ähnliche Themen