„Das Kind redet weiter. Beim Reden bleibt etwas auf der Zunge liegen. Das Kind denkt sich, es kann nur die Wahrheit sein, die sich auf die Zunge liegt wie ein Kirschkern, der nicht in den Hals fallen will. Solange die Stimme beim Reden ins Ohr steigt, wartet sie auf die Wahrheit. Aber gleich nach dem Schweigen, denkt sich das Kind, ist alles gelogen, weil die Wahrheit in den Hals gefallen ist.“

—  Herta Müller, The Land of Green Plums
Herta Müller Foto
Herta Müller10
rumäniendeutsche Schriftstellerin und Literaturnobelpreis... 1953
Werbung

Ähnliche Zitate

Bernhard Schlink Foto
Immanuel Kant Foto

„Manche Eltern freuen sich, wenn ihre Kinder altklug reden können. Aus solchen Kindern wird gemeininglich nichts.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Über Pädagogik, Von der physischen Erziehung, A 110

Werbung
Julio Cortázar Foto

„Kinder sollen nur reden, wenn die Hühner pissen.“

—  Julio Cortázar argentinischer Schriftsteller 1914 - 1984
Andrés Favas Tagebuch

„Ein gescheiter Mann, der denkt, er habe die große Wahrheit erfasst, ist noch nicht so weit.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 307

Marco Polo Foto
Ferdinando Galiani Foto
Marie-Luise Dött Foto

„Beim Bau neuer Atomkraftwerke sollten wir nicht über das Ob, sondern über den Kraftwerkstyp reden.“

—  Marie-Luise Dött deutsche Politikerin, MdB 1953
Juli 2008, Spiegel. de, Süddeutsche Zeitung, focus. de

Georg Büchner Foto

„Der Tod äfft die Geburt; beim Sterben sind wir so hilflos und nackt wie neugeborne Kinder.“

—  Georg Büchner Deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär 1813 - 1837
Dantons Tod, 4. Akt, 3. Szene / Danton

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto
Citát „Das Herz bleibt ein Kind.“
Theodor Fontane Foto

„Das Herz bleibt ein Kind.“

—  Theodor Fontane Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898
Die wendische Spree. Aus: Werke. hg. von Edgar Groß, Kurt Schreinert, Rainer Bachmann, Charlotte Jolles, Jutta Neuendorff-Fürstenau. München: Nymphenburger Verlagshandlung, 1959-1975. Band 12. Seite 59

Friedrich Nietzsche Foto
Werbung
 Laotse Foto
Arthur Schopenhauer Foto
Jesus von Nazareth Foto
Christoph Schlingensief Foto

„Ich glaube, dass in der Anhäufung von Schwachsinn mehr Wahrheit liegt als in der Anhäufung von Wahrheit.“

—  Christoph Schlingensief deutscher Film- und Theaterregisseur, Hörspielautor und Aktionskünstler 1960 - 2010
Der Spiegel 11/1998 vom 9. März 1998, spiegel. de

Folgend