„Das Verbotene hat einen Reiz, der es unbeschreiblich begehrenswert macht.“

—  Mark Twain

Original

There is a charm about the forbidden that makes it unspeakably desirable.

Letzte Aktualisierung 15. September 2021. Geschichte
Themen
reiz, verbot, macht
Mark Twain Foto
Mark Twain180
US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

Ähnliche Zitate

Winston Churchill Foto
Friedrich Schiller Foto

„Schamhafte Demut ist der Reize Krone!“

—  Friedrich Schiller, Die Braut von Messina

Quelle: Die Braut von Messina, II,2 / Don Cesar

https://books.google.de/books?hl=de&id=zQI7AAAAcAAJ&pg=PA65&dq=%22reize%22 S. 65

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Reiz ist Schönheit in Bewegung.“

—  Gotthold Ephraim Lessing, buch Laokoon

Laokoon, I, 21, Breslau 1766 zeno.org http://www.zeno.org/nid/20005265576
Briefe, Fabeln, Laokoon, Philotas, Theologische Streitschriften, Sonstige

Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Wenn der Verbote zu viel sind, so werden sie nicht mehr beachtet.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 335

Kurt Tucholský Foto

„Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie verboten.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

Falschzitate http://falschzitate.blogspot.com/2017/04/wenn-wahlen-etwas-anderten-waren-sie.html
Fälschlich zugeschrieben

Miguel de Cervantes Foto
Jim Morrison Foto

„Der Reiz des Kinos liegt in der Furcht vor dem Tod.“

—  Jim Morrison US-amerikanischer Rock n Roll-Sänger und Lyriker 1943 - 1971

Ludwig Feuerbach Foto
Samuel Beckett Foto

„Für den, der nichts hat, ist es verboten, keinen Dreck zu genießen.“

—  Samuel Beckett irischer Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger 1906 - 1989

Georges Bataille Foto

„Die innere Erfahrung mit der Erotik verlangt von dem, der sie macht, eine nicht weniger große Sensibilität für die Angst, die das Verbot begründet, wie für das Verlangen, das zu seiner Übertretung führt.“

—  Georges Bataille französischer Schriftsteller, Soziologe und Philosoph 1897 - 1962

zitiert auf www.arte.tv http://www.arte.tv/de/kunst-musik/Georges-Bataille-/726938.html, ("Die Erotik")

„kunst ist propaganda für die wirklichkeit und wird daher verboten!“

—  Oswald Wiener österreichischer Schriftsteller, Sprachtheoretiker und Kybernetiker 1935

die verbesserung von mitteleuropa, roman. Rowohlt, 1969. S. XLI. ISBN 3-499-11495-X

Ovid Foto

„Wir streben immer zum Verbotenen und begehren das, was uns versagt wird.“

—  Ovid römischer Dichter -43 - 17 v.Chr

Amores III, 4:17
Original lat.: "Nitimur in vetitum semper cupimusque negata."

Karl Kraus Foto

„Satiren, die der Zensor versteht, werden mit Recht verboten.“

—  Karl Kraus österreichischer Schriftsteller 1874 - 1936

Fackel 309/310 40; Pro domo et mundo
Fackel

Christian Dietrich Grabbe Foto
Antonio Gala Foto
Gustav Freytag Foto

„Erst im Auslande lernt man den Reiz des Heimatdialekts genießen.“

—  Gustav Freytag, buch Soll und Haben

Soll und Haben. Roman in sechs Büchern. 2. Band. 57. Auflage. Leipzig: Hirzel, 1902. S. 20.

Stephen King Foto

Ähnliche Themen