„Ich lehne es kategorisch ab, den Surrealismus als eine andere literarische Kunstgruppe zu betrachten. Ich denke, sie konnten den Menschen von der Tyrannei der Welt "praktisch und rational" befreien.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 21. November 2019. Geschichte
Salvador Dalí Foto
Salvador Dalí107
spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und B… 1904 - 1989

Ähnliche Zitate

Douglas Adams Foto
Winston Churchill Foto
Charlie Chaplin Foto
Gilbert Keith Chesterton Foto
Gerhard Uhlenbruck Foto

„Viele Ausdauersportler sind Vegetarier, sie lehnen sogar das Sitzfleisch ab.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Weit Verbreitetes kurzgefasst, 28. März 2003
Weit Verbreitetes kurzgefasst

Clive Staples Lewis Foto
Albert Einstein Foto
Hanna Schygulla Foto

„Ich lehne es ab, das Alter wegoperieren zu lassen. Eine Frau kann im Alter ihre zweite oder dritte Schönheit entfalten.“

—  Hanna Schygulla deutsche Schauspielerin und Sängerin 1943

zur Verleihung des Berlinale-Ehrenbärs am 17. Februar 2010, zitiert u. a. in diestandard.at http://diestandard.at/1266279045041/Ehrenbaer-an-Hanna-Schygulla

Christian Dietrich Grabbe Foto

„Nur was Ihr in Worte // Könnt' fassen, könnt' Ihr denken.“

—  Christian Dietrich Grabbe, buch Don Juan und Faust

Don Juan und Faust, II, 1 / Der Ritter, S. 41,
Don Juan und Faust (1828)

Erich Fromm Foto
Helene Stöcker Foto

„Ganz im Gegensatz zum kategorischen Imperativ, dass jeder Mensch als Selbstzweck, nicht als Mittel zu betrachten sei, ist die Frau in der alten Sexualmoral bisher nicht als Mensch, als Seele, als Persönlichkeit gewertet worden, sondern als Sache, als Leib, als Mittel zum Genuss oder Kindergebärerin.“

—  Helene Stöcker deutsche Frauenrechtlerin und Publizistin 1869 - 1943

Quelle: Das Werden der sexuellen Reform seit hundert Jahren. 1911, S. 39. zit. in: Annegret Stopczyk-Pfundstein "Philosophin der Liebe". Books on demand GmbH 2002, S. 146-47

Francis Scott Fitzgerald Foto
John le Carré Foto

„Ein Schreibtisch ist ein gefährlicher Ort, um die Welt zu betrachten.“

—  John le Carré englischer Schriftsteller 1931

"Ein Schreibtisch ist ein gefährlicher Ausguck." - Eine Art Held. Deutsch von Rolf und Hedda Soellner. Ullstein 2004
"A desk is a dangerous place from which to watch the world." - The Honourable Schoolboy (1977)
Quelle: im Nachruf von Yassin Musharbash: „Von Maulwürfen und Menschen“, in Die Zeit, Nr. 53, 22. Dezember 2021 https://www.zeit.de/2021/53/john-le-carre-autor-tod/seite-2

Rosa Luxemburg Foto
Michael Vesper Foto

„Ich lehne die Internetzensur und die Einschränkung der Pressefreiheit in China entschieden ab. Bei uns sind es rechtsradikale Seiten, die gesperrt werden. Und es ist natürlich auch in China so, dass einzelne Seiten gesperrt werden.“

—  Michael Vesper deutscher Politiker 1952

focus.de http://www.focus.de/politik/ausland/zensur-bei-olympia-sportfunktionaer-vesper-in-der-kritik_aid_322742.html, 06. August 2008

Thomas Jefferson Foto

„Am Altar Gottes habe ich in jeder Form der Tyrannei über die Menschen ewige Feindschaft geschworen.“

—  Thomas Jefferson dritter amerikanische Präsident 1743 - 1826

zitiert in: Wolfgang Koeppen. Amerikafahrt. Stuttgart Goverts 1959, S. 62
(Original engl.: "I have sworn upon the altar of god, eternal hostility against every form of tyranny over the mind of man." - Brief an Benjamin Rush vom 23. Sept. 1800 memory.loc.gov http://memory.loc.gov/cgi-bin/ampage?collId=mtj1&fileName=mtj1page022.db&recNum=439)
Inschrift auf dem Kuppelfries im Inneren des Jefferson Memorials (erbaut 1939-1943).

„Nicht nur Mädchen lernen, die Welt aus der Perspektive der Jungen zu betrachten.“

—  Emilia Roig französische Politologin 1983

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/emilia-roigs-buch-why-we-matter-ueber-empathieluecken-17251439.html

Karl Marx Foto
George Bernard Shaw Foto

„Kitschkunst entführt die Betrachterinnen und Betrachter mit einem Augenzwinkern wieder in die Welt der Kindheit.“

—  Gregory Fuller deutscher Schriftsteller 1948

Kitsch-Art. Wie Kitsch zu Kunst wird. Dumont, 1992, S. 28.

Ähnliche Themen