„Ich hatte Ratzinger in Deutschland als brillanten, offenen Theologen kennengelernt. Als Ratzinger dann nach Rom ging, übernahm er die Logik des römischen Systems, die Logik der Macht. Das enttäuschte mich. Als Papst wurde er noch schlimmer. [Inwiefern? ] Zuerst war Ratzinger konservativ, heute ist er von Grund auf reaktionär. Er verurteilt alles Moderne, will die Kirche des 19. Jahrhunderts erhalten. Ratzinger ist ein Professorenpapst, kein Hirte. Kein Charisma, keine Ausstrahlung.“

—  Leonardo Boff, Stern Nr. 30/2008 vom 27. Juli 2008, S. 154
Werbung

Ähnliche Zitate

Carl Einstein Foto

„Die Logik will immer Eines und bedenkt nicht, dass es viele Logiken gibt.“

—  Carl Einstein deutscher Kunsthistoriker und Schriftsteller 1885 - 1940
Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders, Ka

Joseph Joubert Foto

„Der Logiker operiert, der Metaphysiker betrachtet.“

—  Joseph Joubert französischer Moralist und Essayist 1754 - 1824
Gedanken und Maximen, Die französischen Moralisten

Werbung
Immanuel Kant Foto

„Es ist aber der Zweck der Logik, nicht zu verwickeln, sondern aufzulösen, nicht verdeckt, sondern augenscheinlich etwas vorzutragen.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Die falsche Spitzfindigkeit der vier syllogistischen Figuren, A 24

Albert Einstein Foto
Immanuel Kant Foto

„Die allgemeine Logik nun, als vermeintes Organon, heißt Dialektik.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Kritik der reinen Vernunft, A 61/B 85

Heiner Geißler Foto
Franz Grillparzer Foto
 Novalis Foto
Werbung
Franz Kafka Foto

„Die Logik ist zwar unerschütterlich, aber einem Menschen, der leben will, widersteht sie nicht.“

—  Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924
Der Prozess. 10. Kapitel. Berlin: Verlag Die Schmiede, 1925. S. 401. ANNO

„Unlogik läßt sich eben durch Logik in keiner Weise erschüttern.“

—  Hoimar von Ditfurth deutscher Arzt und Journalist 1921 - 1989
Das Erbe des Neandertalers, 1992 (postum)

Dieter Nuhr Foto
Otto Weininger Foto

„Es ist also richtig, daß das Weib keine Logik besitzt.“

—  Otto Weininger österreichischer Philosoph 1880 - 1903
"Geschlecht und Charakter", MSB Matthes&Seitz, Berlin 1997, ISBN 9783882213126, S.84

Werbung

„Deutet ein vermeintlich moderner Theologe die jeweils unliebsamen Stellen der Bibel weg oder verteidigt er ein wahres Christentum oder den echten Gott behend gegen die abgefallene Kirche, will er betrügen.“

—  Horst Herrmann deutscher Kirchenrechtler, Kirchenkritiker, Soziologe und Autor 1940
Sex und Folter in der Kirche. 2000 Jahre Folter im Namen Gottes. München, 2006. ISBN 3746681308, ISBN 978-3746681306

Paul de Lagarde Foto

„Die Kirche Roms hat durch die Einführung des Weihnachtsfestes das Christenthum gerettet.“

—  Paul de Lagarde deutscher Kulturphilosoph und Orientalist 1827 - 1891
Altes und Neues über das Weihnachtsfest, in: Mitteilungen, Bd. 4. 1891. S. 241 ff., 322 books. google

Fjodor Dostojewski Foto
Theodor Haecker Foto

„Der Haß ist die letzte Offenbarung abgefallener Geister, die Logik der Auflösung. Sie ist aber auch die Auflösung der Logik.“

—  Theodor Haecker Schriftsteller, Kulturkritiker, Übersetzer 1879 - 1945
Tag- und Nachtbücher 1939-1945. Hrg. von Heinrich Wild. München: Kösel, 1947. S. 283

Folgend