Zitate über Echo

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema echo.

Verwandte Themen

Insgesamt 8 Zitate, Filter:


Karlheinz Deschner Foto

„Auf hohlen Köpfen ist gut trommeln. Und je hohler ein Kopf, desto voller das Echo.“

— Karlheinz Deschner deutscher Schriftsteller und Religionskritiker 1924 - 2014
Rede anlässlich der Entgegennahme des Alternativen Büchner-Preises 1993, MIZ - Materialien und Informationen zur Zeit. Politisches Magazin für Konfessionslose und AtheistINNen, ISSN 0170-6748, Heft 3, 1993, ibka. org; Bissige Aphorismen, Rowohlt 1994, ISBN 3-499-22061-X, S. 66f.

Houston Stewart Chamberlain Foto

„Handlungen, die in unserer Brust kein Echo hervorrufen, können wir nicht beurteilen.“

— Houston Stewart Chamberlain englisch-deutscher Schriftsteller und Kulturphilosoph 1855 - 1927
Grundlagen des 19. Jahrhunderts

Werbung
Johann Gottfried Herder Foto

„Alle wissen wir, dass die Echo uns nur den Schall unsrer Worte zurückgibt, dass, wie wir fragen, sie uns antworte.“

— Johann Gottfried Herder deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der Weimarer Klassik 1744 - 1803
Das eigene Schicksal

George Gordon Byron Foto

„In Venedig ist Tassos Echo bereits verhallt // Und stumm rudert der liedlose Gondoliere.“

— George Gordon Byron britischer Dichter 1788 - 1824
aus Childe Harold's Pilgrimage, Übersetzung: Nino Barbieri.

Ambrose Bierce Foto

„Applaus, der [Subst. ], Das Echo einer Platitüde.“

— Ambrose Bierce US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1842 - 1913
The Devil's Dictionary

Hans Magnus Enzensberger Foto
William Shakespeare Foto
Oliver Wendell Holmes Foto

„Ein Kuss schallt nicht so laut wie eine Kanone, aber sein Echo dauert viel länger.“

— Oliver Wendell Holmes US-amerikanischer Arzt und Schriftsteller 1809 - 1894
Der Professor beim Frühstück (Übersetzung Wikiquote)