„Ihre Kleider ziemten ihr; sie umhüllten jedes Glied, ohne es zu zwängen, und die reichlichen Falten des Stoffes wie derholten, wie ein tausendfaches Echo, die reizenden Bewegungen.“

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe752
deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Werbung

Ähnliche Zitate

Evelyn Waugh Foto

„Der Geburtstag ist das Echo der Zeit.“

—  Evelyn Waugh britischer Schriftsteller 1903 - 1966

 Epikur Foto

„Schlimm ist der Zwang, doch es gibt keinen Zwang, unter Zwang zu leben.“

—  Epikur Philosoph der Antike -342 - -270 v.Chr
Sprüche in: Briefe, Sprüche, Werkfragmente

Werbung
Ambrose Bierce Foto

„Applaus, der [Subst. ], Das Echo einer Platitüde.“

—  Ambrose Bierce US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1842 - 1913
The Devil's Dictionary

 Saadí Foto
Jeanne Moreau Foto

„Falten machen einen Mann männlicher, eine Frau älter.“

—  Jeanne Moreau französische Schauspielerin 1928 - 2017
P. M. Magazin, März 2008, S. 100

Houston Stewart Chamberlain Foto

„Handlungen, die in unserer Brust kein Echo hervorrufen, können wir nicht beurteilen.“

—  Houston Stewart Chamberlain englisch-deutscher Schriftsteller und Kulturphilosoph 1855 - 1927
Grundlagen des 19. Jahrhunderts

Oliver Wendell Holmes Foto

„Ein Kuss schallt nicht so laut wie eine Kanone, aber sein Echo dauert viel länger.“

—  Oliver Wendell Holmes US-amerikanischer Arzt und Schriftsteller 1809 - 1894
Der Professor beim Frühstück (Übersetzung Wikiquote)

William Shakespeare Foto

„Gerücht verdoppelt, so wie Stimm und Echo // Die Zahl Gefürchteter.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
2. Teil, 3. Akt, 1. Szene / Warwick

Werbung
Ludwig Börne Foto

„Jeder Zwang ist Gift für die Seele.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837
Briefe aus Paris. 21. Brief, Paris, Sonntag, den 26. Dezember 1830. Aus: Sämtliche Schriften. Neu bearbeitet und hg. von Inge und Peter Rippmann, Bd. 1-3, Düsseldorf: Melzer-Verlag, 1964. Band 3, S. 103

Arthur Schopenhauer Foto

„Durch nichts entziehen wir uns so sehr dem Zwange von außen wie durch Selbstzwang.“

—  Arthur Schopenhauer deutscher Philosoph 1788 - 1860
Aphorismen zur Lebensweisheit (Zitat nach Seneca)

 Herodot Foto

„Mit dem Kleid zieht das Weib auch die Scham aus.“

—  Herodot antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler -484 - -425 v.Chr
Historien 1, 8, 3 / Gyges

William Shakespeare Foto

„Die Seele dieses Menschen sitzt in seinen Kleidern.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Werbung
Peter Hille Foto
Denis Diderot Foto

„Die Armut hat ihre Freiheiten, der Reichtum seine Zwänge.“

—  Denis Diderot Französischer Schriftsteller und Philosoph des 18. Jahrhunderts 1713 - 1784
Gründe, meinem alten Hausrock nachzutrauern

Michel De Montaigne Foto

„Es liegt etwas Knechtisches in Zwang und Strenge.“

—  Michel De Montaigne französischer Philosoph und Autor 1533 - 1592
Essais

Coco Chanel Foto

„Ein Raum braucht Fülle, Kleider nicht.“

—  Coco Chanel französische Modeschöpferin 1883 - 1971

Folgend