Zitate von Marie de Sevigné

Marie de Sevigné Foto
9  0

Marie de Sevigné

Geburtstag: 5. Februar 1626
Todesdatum: 17. April 1696
Andere Namen:Marie de Rabutin Chantal de Sévigné

Werbung

Marie de Rabutin-Chantal, Marquise de Sévigné war eine Angehörige des französischen Hochadels. Als Autorin wurde sie durch ihre Briefe bekannt und wird zum Kreis der Klassiker der französischen Literatur gerechnet.

Zitate Marie de Sevigné

Werbung

„Mein Gott, wie zerbrechlich ist alles auf dieser Welt!“

— Marie de Sevigné
Briefe, an den Präsidenten von Moulceau, 20. Oktober 1682

„Es gibt Widerwärtigkeiten, die unerträglich sind.“

— Marie de Sevigné
Briefe, an den Präsidenten von Moulceau, 20. Oktober 1682

„Der Zufall führt unsere Federn.“

— Marie de Sevigné
Briefe, an Coulanges, 9. September 1694

Die heutige Jubiläen
Friedrich Schrader2
deutscher Schriftsteller und Orientalist 1865 - 1922
Erving Goffman Foto
Erving Goffman1
amerikanischer Soziologe 1922 - 1982
Bruno Schulz Foto
Bruno Schulz5
polnischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Graphiker u... 1892 - 1942
Weitere 6 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Don Marquis Foto
Don Marquis3
US-amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Journalist
Fernando Pessoa Foto
Fernando Pessoa20
portugiesischer Dichter und Schriftsteller
Clemens Brentano Foto
Clemens Brentano10
deutscher Schriftsteller
Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir12
französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin...
Antoine de Saint-Exupéry Foto
Antoine de Saint-Exupéry11
französischer Schriftsteller und Flieger
Alexis De Tocqueville Foto
Alexis De Tocqueville15
französischer Publizist und Politiker
Jean Paul Sartre Foto
Jean Paul Sartre12
französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist
Julio Iglesias Foto
Julio Iglesias1
spanischer Sänger und Vater von Enrique Iglesias
Honoré De Balzac Foto
Honoré De Balzac63
Französischer Schriftsteller
 Ronaldinho Foto
Ronaldinho1
brasilianischer Fußballspieler