„Unser Tod ist der letzte Service, den wir der Welt leisten können: würden wir nicht aus dem Weg gehen, würden die uns folgenden Generationen die menschliche Kultur nicht wieder frisch erstellen müssen. Sie würde starr, unveränderlich werden, also sterben. Und mit dem Tod der Kultur würde alles Menschliche auch untergehen.“

Eine seiner letzten Mails, heise.de http://www.heise.de/newsticker/meldung/104672

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Joseph Weizenbaum Foto
Joseph Weizenbaum7
deutsch-amerikanischer Informatiker und Computerkritiker 1923 - 2008

Ähnliche Zitate

Sigmund Freud Foto
Vilém Flusser Foto

„Die menschliche Kommunikation ist ein Kunstgriff gegen die Einsamkeit zum Tode“

—  Vilém Flusser tschechischer Kommunikations- und Medienphilosoph, Autor und Hochschullehrer 1920 - 1991

Kommunikologie, 1996

André Malraux Foto

„Eine Kultur kann nur an ihrer eigenen Schwäche sterben.“

—  André Malraux französischer Schriftsteller und Politiker 1901 - 1976

La tentation de l'Occident, 1926, S. 103
Original franz.: "Une culture ne meurt que de sa propre faiblesse."

Fernando Savater Foto

„Es gibt keine menschliche Natur ohne kulturelles Lernen und ohne die Grundlage aller Kultur […]: die Sprache.“

—  Fernando Savater spanischer Schriftsteller und Philosoph 1947

Tu, was du willst, S. 64. Frankfurt, 2007. ISBN 978-3-593-38419-1. Übersetzer: Wilfried Hof

Paul Linebarger Foto

„Der menschliche Leib, der älter ist als die Geschichte und hartnäckiger als die Kultur, besitzt seine eigene Weisheit.“

—  Paul Linebarger, buch The Dead Lady of Clown Town

Was aus den Menschen wurde, aus dem Englischen von Thomas Ziegler, Wilhelm Heyne Verlag : München 2011, ISBN 978-3-453-52806-2, S. 413.
"Human flesh, older than history, more dogged than culture, has its own wisdom." - Cordwainer Smith: The Dead Lady of Clown Town. PT74 books.google https://books.google.de/books?id=N2YJ0MhJHpUC&pg=PT74&dq=dogged

Plutarch Foto

„Der Tod ist das Ende aller Dinge des menschlichen Lebens, nur des Aberglaubens nicht.“

—  Plutarch griechischer Schriftsteller 46 - 127

Moralia II, Über den Aberglauben, Kapitel 4

Elon Musk Foto
Karl Heinrich Waggerl Foto

„Oh, wir sterben viele Tode, solange wir leben, der letzte ist nicht der bitterste!“

—  Karl Heinrich Waggerl österreichischer Schriftsteller 1897 - 1973

Mütter, Insel-Verlag Leipzig 1943, S. 108 books.google http://books.google.de/books?id=4VorAAAAMAAJ&&q=%22viele+tode%22.

Tayyip Erdoğan Foto

„Wir müssen die europäische Kultur mit der türkischen impfen.“

—  Tayyip Erdoğan türkischer Politiker, Ministerpräsident der Türkei 1954

Mit diesem Ausspruch eröffnete Erdogan die Euro-Türken-Konferenz zu der türkischstämmige Politiker geladen wurden, spiegel.de, Erdogan umgarnt deutsch-türkische Politiker http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,681414,00.html

Chuck Palahniuk Foto
Ivica Osim Foto

„Kampf der Kulturen? Normalerweise kämpfen Kulturen nicht. Deshalb sind sie Kulturen: Weil sie keine Kriege führen.“

—  Ivica Osim jugoslawischer Fußballspieler und -trainer 1941

Der Standard, 19. Dezember 2003, derstandard.at http://derstandard.at/?url=/?id=1517823

Bernhard Weiß Foto

„Ich gehe fröhlich in den Tod, mit Gottvertrauen.“

—  Bernhard Weiß deutscher Polizist und Polizeivizepräsident in Berlin während der Weimarer Republik 1880 - 1951

aus "Winke für meine Beisetzung", die Weiß auf dem Totenbett schrieb. Wiedergegeben bei Bernhard Rott. „Ich gehe meinen Weg ungehindert geradeaus“. Dr. Bernhard Weiß (1880–1951). Berlin 2010. S. 159 , Letzte Worte, 29. Juli 1951

Carl Hilty Foto
Edgar Allan Poe Foto
Edgar Allan Poe Foto
Václav Havel Foto
Ewald Christian von Kleist Foto

„Wäre kein Schmerz in der Welt, so würde der Tod alles aufreiben. Wenn mich eine Wunde nicht schmerzte, würde ich sie nicht heilen, und daran würde ich sterben.“

—  Ewald Christian von Kleist preußischer Dichter und Offizier 1715 - 1759

Gedanken über verschiedene Gegenstände. Aus: Werke. 2. Theil. Hrsg. von Wilhelm Körte. Berlin: Unger, 1803. S. 241f.

Ähnliche Themen