„Die Wahrscheinlichkeit des Todes ist bei der ersten (menschlichen) Mission ziemlich hoch.“

—  Elon Musk

Original

The probability of death is quite high on the first [human] mission

to Mars
"Elon Musk's Plan To Colonize Mars Gives Us The Sci-Fi Future We Crave: Now let's see if he can make it reality." https://www.popsci.com/elon-musks-master-plan-for-colonizing-mars-gives-us-sci-fi-future-we-crave Popular Science magazine. (September 27, 2016)

Bearbeitet von Monnystr, Pappenberg.margit@yahoo.com. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Elon Musk Foto
Elon Musk22
US-amerikanischer Serienunternehmer 1971

Ähnliche Zitate

Charles Manson Foto
Vilém Flusser Foto

„Die menschliche Kommunikation ist ein Kunstgriff gegen die Einsamkeit zum Tode“

—  Vilém Flusser tschechischer Kommunikations- und Medienphilosoph, Autor und Hochschullehrer 1920 - 1991

Kommunikologie, 1996

Novalis Foto

„Wir sind auf einer Mißion: zur Bildung der Erde sind wir berufen.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801

Blütenstaub § 32
Blütenstaub

Plutarch Foto

„Der Tod ist das Ende aller Dinge des menschlichen Lebens, nur des Aberglaubens nicht.“

—  Plutarch griechischer Schriftsteller 46 - 127

Moralia II, Über den Aberglauben, Kapitel 4

„Der Tod einer Mutter ist der erste Kummer, den man ohne sie beweint.“

—  Jean Antoine Petit-Senn 1792 - 1870

Geistesfunken und Gedankensplitter
"La mort d'une mère est le premier chagrin qu'on pleure sans elle." - Bluettes & Boutades. Genève 1865. p. 73 books.google http://books.google.de/books?id=P8oGAAAAcAAJ&pg=PA73

Maria Montessori Foto

„Das ist unsere Mission: einen Lichtstrahl werfen und weitergeben.“

—  Maria Montessori italienische Ärztin, Reformpädagogin, Philosophin und Philanthropin 1870 - 1952

Leopold von Ranke Foto

„Nachahmung ist bei jeder menschlichen Tätigkeit bedenklich und hemmend; in Staatseinrichtungen aber ist sie - es kann nicht anders sein - höchst gefährlich.“

—  Leopold von Ranke deutscher Historiker 1795 - 1886

Frankreich und Deutschland. In: Historisch-politische Zeitschrift, herausgegeben von Leopold Ranke. 1. Band. Hamburg 1832. S. 91 books.google.de http://books.google.de/books?id=77xDAAAAYAAJ&pg=PA91; gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/3018/1

Arthur Schopenhauer Foto

„Hoffnung ist die Verwechselung des Wunsches einer Begebenheit mit ihrer Wahrscheinlichkeit.“

—  Arthur Schopenhauer, buch Parerga und Paralipomena

Parerga und Paralipomena II, Kapitel 26, § 324
Parerga und Paralipomena, Teil II

Joseph Weizenbaum Foto
Horace Lamb Foto

„Wenn ich in den Himmel kommen sollte, erhoffe ich Aufklärung über zwei Dinge: Quantenelektrodynamik und Turbulenz. Was den ersten Wunsch betrifft bin ich ziemlich zuversichtlich.“

—  Horace Lamb britischer Mathematiker und Physiker 1849 - 1934

1932, zitiert in Gerthsen Physik. 22. Auflage, S. 128
(Original engl.: "I am an old man now, and when I die and go to heaven there are two matters on which I hope for enlightenment. One is Quantumelectrodynamics and the other is the turbulent motion of fluids. About the former I am rather optimistic") - 1932, zitiert in: Peter Alan Davidson, Turbulence: An Introduction http://books.google.ch/books?id=rkOmKzujZB4C&pg=PA24&lpg=PA24&dq=Lamb+turbulence+heaven&source=web&ots=3LFsig-mnW&sig=MMxe9Fh0JGVHmBHlNrtn7eaJ3RY&hl=de, 2. Auflage S. 24 unten.

„Der Kindergarten als Ort des Glaubens- und Kulturkampfes. Hier sind die Objekte der Mission am schwächsten.“

—  Horst Herrmann deutscher Kirchenrechtler, Kirchenkritiker, Soziologe und Autor 1940 - 2017

Die Kirche und unser Geld. Hamburg, 1990, ISBN 3-89136-301-X

Hans von Seeckt Foto

„Der Krieg ist die höchste Steigerung menschlicher Leistung, er ist die natürliche, letzte Entwicklungsstufe in der Geschichte der Menschheit.“

—  Hans von Seeckt deutscher Offizier, zuletzt Generaloberst und Chef der Heeresleitung der Reichswehr, Politiker (DVP), MdR 1866 - 1936

zit. n. Gerhard Förster: Totaler Krieg und Blitzkrieg. Berlin 1967, S. 24

Khalil Gibran Foto
Emily Dickinson Foto
Kase.O Foto
Maya Angelou Foto

„Meine Mission ist, nicht nur gerade so zu überleben, sondern aufzublühen – und das mit etwas Leidenschaft, etwas Mitgefühl, etwas Humor und etwas Stil.“

—  Maya Angelou US-amerikanische Schriftstellerin, Professorin und Menschenrechtlerin 1928 - 2014

Quelle: mymonk.de

Kase.O Foto
Charles Darwin Foto
Stephen King Foto
Kuno Fischer Foto

„das menschliche Leben zerfällt in zwei Hälften, in der ersten wünscht man sich die zweite herbei, und in der zweiten wünscht man sich die erste zurück.“

—  Kuno Fischer deutscher Philosoph 1824 - 1907

Ueber die Entstehung und die Entwicklungsformen des Witzes: zwei Vorträge gehalten in der Rose zu Jena im Februar 1871, Verlag F. Bassermann, Heidelberg 1871, S. 38,

Ähnliche Themen