„Die Erde ist mit Himmel vollgepackt,
und jeder gewöhnliche Busch
brennt mit Gott.
Aber nur, der es sieht,
zieht seine Schuhe aus.
Die anderen sitzen herum
und pflücken Brombeeren.“

Original

Earth's crammed with heaven, And every common bush afire with God, But only he who sees takes off his shoes; The rest sit round and pluck blackberries.

Context: And truly, I reiterate,.. nothing's small! No lily-muffled hum of a summer-bee, But finds some coupling with the spinning stars; No pebble at your foot, but proves a sphere; No chaffinch, but implies the cherubim: And, — glancing on my own thin, veined wrist, — In such a little tremour of the blood The whole strong clamour of a vehement soul Doth utter itself distinct. Earth's crammed with heaven, And every common bush afire with God: But only he who sees, takes off his shoes, The rest sit round it, and pluck blackberries, And daub their natural faces unaware More and more, from the first similitude. Bk. VII, l. 812-826.

Elizabeth Barrett Browning Foto
Elizabeth Barrett Browning2
englische Dichterin 1806 - 1861
Werbung

Ähnliche Zitate

Marlene Dietrich Foto

„Wenn zwei Frauen nebeneinander sitzen, zieht es.“

—  Marlene Dietrich deutsch-amerikanische Schauspielerin und Sängerin 1901 - 1992

Werbung
Wilhelm Busch Foto

„Gott zieht nur an der Hand, der einen, der Teufel zieht an beiden Beinen.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908

Citát „Eine Lüge reist einmal um die Erde, während sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.“
Mark Twain Foto
Nikos Kazantzakis Foto
Heinrich Heine Foto
Sylvia Plath Foto

„Spanien ist der Himmel auf Erden.“

—  Sylvia Plath 1932 - 1963
Briefe nach Hause, 7. Juli 1956, S. 271

Waldemar Bonsels Foto
Werbung
Jesus von Nazareth Foto

„Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.“

—  Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Matthäus 28,18 (Luther 1912)

Citát „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.“
Jesus von Nazareth Foto

„Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.“

—  Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Matthäus 24,35 Luther 1912, Markus 13,31 Luther 1912

Margaret Thatcher Foto
Roger de Bussy-Rabutin Foto

„Für gewöhnlich ist Gott mit den großen Bataillonen gegen die kleinen.“

—  Roger de Bussy-Rabutin französischer General und Schriftsteller 1618 - 1693
Brief an den Grafen von Limoges, 18. Oktober 1677

Werbung
Sylvia Plath Foto
Gertrud von Le Fort Foto

„Gerechtigkeit ist nur in der Hölle, im Himmel ist Gnade, und auf Erden ist das Kreuz.“

—  Gertrud von Le Fort deutsche Schriftstellerin 1876 - 1971
Der Papst aus dem Ghetto. Die Legende des Geschlechtes Pier Leone. Roman. J. Kösel & F. Pustet München 1930. S. 204

Stanisław Jerzy Lec Foto

„Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.“

—  Stanisław Jerzy Lec polnischer Aphoristiker 1909 - 1966
Spätlese unfrisierter Gedanken, Aphorismen 1982

Daniel Czepko von Reigersfeld Foto