„Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.“

—  Jesus von Nazareth, Matthäus 28,18 (Luther 1912)
Jesus von Nazareth Foto
Jesus von Nazareth46
Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Werbung

Ähnliche Zitate

Stanisław Jerzy Lec Foto

„Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.“

—  Stanisław Jerzy Lec polnischer Aphoristiker 1909 - 1966
Spätlese unfrisierter Gedanken, Aphorismen 1982

Daniel Czepko von Reigersfeld Foto
Werbung
Ödön von Horváth Foto
Sylvia Plath Foto

„Spanien ist der Himmel auf Erden.“

—  Sylvia Plath 1932 - 1963
Briefe nach Hause, 7. Juli 1956, S. 271

Chuck Palahniuk Foto
Waldemar Bonsels Foto
Matthias Claudius Foto
Karlheinz Deschner Foto
Werbung
Citát „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.“
Jesus von Nazareth Foto

„Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.“

—  Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Matthäus 24,35 Luther 1912, Markus 13,31 Luther 1912

Jesus von Nazareth Foto
Heinrich Heine Foto
Adelbert Von Chamisso Foto

„Es sinnt Gewalt und List nur dies Geschlecht; // Was will, was soll, was heißet denn das Recht? // Hast du die Macht, du hast das Recht auf Erden.“

—  Adelbert Von Chamisso deutscher Naturforscher und Dichter 1781 - 1838
Die Giftmischerin. Aus: Gedichte. 3. Auflage. Stuttgart: Hausmann, 1835. S. 230

Werbung
Gertrud von Le Fort Foto

„Gerechtigkeit ist nur in der Hölle, im Himmel ist Gnade, und auf Erden ist das Kreuz.“

—  Gertrud von Le Fort deutsche Schriftstellerin 1876 - 1971
Der Papst aus dem Ghetto. Die Legende des Geschlechtes Pier Leone. Roman. J. Kösel & F. Pustet München 1930. S. 204

Ozzy Osbourne Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Was Gewalt heißt, ist nichts: Verführung ist die wahre Gewalt.“

—  Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Emilia Galotti, V, 7 / Emilia. Berlin: Voß, 1772, S. 149

Ernst Bloch Foto
Folgend