„Wahrlich, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die nicht bloß unsere Philosophen, sondern sogar die gewöhnlichsten Dummköpfe nicht begreifen.“

Die Stadt Lucca, Kapitel I
Reisebilder, Die Stadt Lucca

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 2. Juli 2022. Geschichte
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine103
deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856

Ähnliche Zitate

William Shakespeare Foto

„Es gibt mehr Ding' im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Hamlet - The Tragedy of Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet
Original engl. "There are more things in Heaven and Earth […] // Than are dream't of in your Philosophy."
Hamlet - The Tragedy of Hamlet

Euripidés Foto

„Kein Mann der Erde, wahrlich, ist ein freier Mann.“

—  Euripidés klassischer griechischer Dichter -480 - -406 v.Chr

Romain Rolland Foto
Nikos Kazantzakis Foto
Elizabeth Barrett Browning Foto
Robin Williams Foto
Sylvia Plath Foto

„Spanien ist der Himmel auf Erden.“

—  Sylvia Plath amerikanische Schriftstellerin und Dichterin 1932 - 1963

Briefe nach Hause, 7. Juli 1956, S. 271
Spain is utter heaven. - p. 261
Briefe nach Hause

Lou Holtz Foto
Winston Churchill Foto
Waldemar Bonsels Foto
Titus Livius Foto

„[…] Himmel und Erde in Bewegung setzen […]“

—  Titus Livius, buch Ab urbe condita

Römische Geschichte, Buch IV-VI, 3. Auflage, Hrsg. Hans Jürgen Hillen, Patmos Verlag, 2007, ISBN 978-3050092058, S. 13, books.google.de https://books.google.de/books?id=CvfoBQAAQBAJ&pg=PA13&lpg=PA13&dq=%22Himmel+und+Erde+in+Bewegung+setzen%22
Original lat.: "[...] cur caelum ac terras misceant, [...]" - Liv. 4, 3, 6
Ab urbe condita

Citát „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.“
Jesus von Nazareth Foto

„Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.“

—  Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -7 - 30 v.Chr

Quelle: Matthäus 28,18 (Luther 1912)

http://gutenberg.spiegel.de/luther/bibel/mattheus.htm

Francis Bacon Foto
Bertolt Brecht Foto

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß, und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“

—  Bertolt Brecht, Leben des Galilei

Leben des Galilei, Bertolt Brecht Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe, Suhrkamp Verlag, Band 5 (Stücke 5), 1988, S. 248. ISBN 3-518-10001-7 <450>. f.
Variante: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Quelle: Das obige Zitat aus der dritten und letzten Fassung des "Leben des Galilei" (Berliner Fassung, 1955/56) findet sich gleichlautend in der ersten Fassung des "Leben des Galilei" (Dänische Fassung, 1938/39). Quelle wie oben S. 70. In der zweiten Fassung (Amerikanische Fassung unter dem Titel "Galileo", 1947) fehlt das Zitat im englischen Text.

Khalil Gibran Foto

„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.“

—  Khalil Gibran libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Sand und Schaum, Sand and Foam, 1926, ISBN 3-5301-0018-8
Original engl.: "Trees are poems that earth writes upon the sky. We fell them down and turn them into paper that we may record our emptiness."

Chuck Palahniuk Foto
Khalil Gibran Foto
Nikolai Abramowitsch Putjatin Foto
Jean Paul Sartre Foto
Margaret Thatcher Foto

„Geld fällt nicht vom Himmel. Man muss es sich hier auf Erden verdienen.“

—  Margaret Thatcher Premierministerin des Vereinigten Königreichs 1925 - 2013

Ähnliche Themen