„Es war hohe Zeit, daß der weise und gütige Schöpfer und Erhalter der Menschen […] eine Heilkunst an den Tag brachte, die […] der Kranken Kräfte möglichst schont, und sie auf eine gelinde Weise, mittels weniger, wohl erwogener und nach ihren ausgeprüften Wirkungen gewählter einfacher Arzneien in den feinsten Gaben, nach dem einzig naturgemäßen Heilgesetze: similia similibus curentur, unbeschwert, bald und dauerhaft zur Heilung und Gesundheit bringt; es war hohe Zeit, daß er die Homöopathie finden ließ.“

—  Samuel Hahnemann, Organon der Heilkunst. Nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns für die 6. Auflage, Ulm 1958, S. 50
Werbung

Ähnliche Zitate

Sebastian Kneipp Foto
Gotthilf Heinrich von Schubert Foto

„Wir nähern uns nach dem Tode auf eine höhere Weise jenem Zustand wieder, in welchem wir im Schooß der Mutter gewesen.“

—  Gotthilf Heinrich von Schubert deutscher Arzt und Naturforscher 1780 - 1860
Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 2. Theil. Leipzig: Reclam, 1807. S. 407. Google Books

Werbung
Willy Brandt Foto

„Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum – besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, daß jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.“

—  Willy Brandt 1913 - 1992
Abschiedsrede von Willy Brandt auf dem Kongress der Sozialistischen Internationale in Berlin am 15. September 1992 (verlesen von Hans-Jochen Vogel) Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung

Charles Bukowski Foto
Alexander Sutherland Neill Foto

„Die Heilung des unglücklichen Menschen ist die einzige Heilung, die erlaubt ist.“

—  Alexander Sutherland Neill britischer Reformpädagoge 1883 - 1973
Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung

Citát „Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages.“
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Jack Kerouac Foto

„Bald werde ich die richtigen Worte finden, sie werden sehr einfach sein.“

—  Jack Kerouac US-amerikanischer Schriftsteller und Beatnik 1922 - 1969

Isaac Bashevis Singer Foto
John Ronald Reuel Tolkien Foto

„Ratschläge sind eine gefährliche Gabe, selbst von den Weisen an die Weisen, und alle Wege mögen in die Irre führen.“

—  John Ronald Reuel Tolkien britischer Schriftsteller und Philologe, Autor von "Herr der Ringe" 1892 - 1973
(Gildor an Frodo) Der Herr der Ringe, Band 1 "Die Gefährten", Klett-Cotta, Stuttgart 1979, Erstes Buch, S. 111. Übers.: Margaret Carroux

Ulrich Zwingli Foto
Nikolaus von Kues Foto

„Eine Folgerung aus dem Bisherigen ist, daß jedes Geschöpf als solches vollkommen ist, wenn es auch im Verhältnis zu einem andern weniger vollkommen zu sein scheint; denn der gütige Gott teilt das Sein allen in der Weise mit, in der er aufgefaßt werden kann.“

—  Nikolaus von Kues Kardinal und Universalgelehrter 1401 - 1464
De docta ignorantia, aus: Nicolaus Cusanus, Philosophische und theologische Schriften, Wiesbaden 2005, auf der Grundlage der Übersetzung von Anton Scharpff, ISBN 3-86539-009-9, S. 92

Johann Gaudenz von Salis-Seewis Foto
Friedrich Nietzsche Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“