Zitate von Gotthilf Heinrich von Schubert

Gotthilf Heinrich von Schubert Foto
7  0

Gotthilf Heinrich von Schubert

Geburtstag: 26. April 1780
Todesdatum: 30. Juni 1860

Werbung

Gotthilf Heinrich Schubert, seit 1853 von Schubert war ein deutscher Arzt, Naturforscher, Mystiker und Naturphilosoph der Romantik. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Schub.“.

Zitate Gotthilf Heinrich von Schubert

Werbung

„Alles was die Übung des Lebens nach aussen stört, heist Schmerz.“

— Gotthilf Heinrich von Schubert
Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 1. Theil. Leipzig: Reclam, 1806. S. 231. Google Books

„Es ist das, was ihr Materie nennt, nicht minder göttlich, denn was ihr Geist nennet.“

— Gotthilf Heinrich von Schubert
Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 2. Theil. Leipzig: Reclam, 1807. S. 407. Google Books

„Wir nähern uns nach dem Tode auf eine höhere Weise jenem Zustand wieder, in welchem wir im Schooß der Mutter gewesen.“

— Gotthilf Heinrich von Schubert
Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 2. Theil. Leipzig: Reclam, 1807. S. 407. Google Books

Die heutige Jubiläen
Friedrich Schrader2
deutscher Schriftsteller und Orientalist 1865 - 1922
Erving Goffman Foto
Erving Goffman1
amerikanischer Soziologe 1922 - 1982
Bruno Schulz Foto
Bruno Schulz5
polnischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Graphiker u... 1892 - 1942
Weitere 6 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Henrich Steffens Foto
Henrich Steffens7
norwegisch-deutscher Philosoph, Naturforscher und Dichter
Julius Hackethal1
deutscher Arzt
Manfred Lütz Foto
Manfred Lütz4
deutscher Arzt, katholischer Theologe und Schriftsteller
Janusz Korczak Foto
Janusz Korczak8
polnischer Arzt, Pädagoge und Kinderbuchautor
Jean Jacques Rousseau Foto
Jean Jacques Rousseau71
französischsprachiger Schriftsteller
Albert Schweitzer Foto
Albert Schweitzer13
elsässischer Arzt, Theologe, Musiker und Philosoph
Plinius d.J. Foto
Plinius d.J.2
römischer Senator und Schriftsteller
Seneca d.J. Foto
Seneca d.J.74
römischer Philosoph