Zitate von Gotthilf Heinrich von Schubert

Gotthilf Heinrich von SchubertFoto

7  0

Gotthilf Heinrich von Schubert

Geburtstag:26. April 1780
Todesdatum:30. Juni 1860

Gotthilf Heinrich Schubert, seit 1853 von Schubert war ein deutscher Arzt, Naturforscher, Mystiker und Naturphilosoph der Romantik. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Schub.“.

Zitate Gotthilf Heinrich von Schubert

Bestellen Sie Zitate:


Gotthilf Heinrich von Schubert Foto
Gotthilf Heinrich von Schubert7
deutscher Arzt und Naturforscher
„Wir nähern uns nach dem Tode auf eine höhere Weise jenem Zustand wieder, in welchem wir im Schooß der Mutter gewesen.“ Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 2. Theil. Leipzig: Reclam, 1807. S. 407. Google Books



Gotthilf Heinrich von Schubert Foto
Gotthilf Heinrich von Schubert7
deutscher Arzt und Naturforscher

Gotthilf Heinrich von Schubert Foto
Gotthilf Heinrich von Schubert7
deutscher Arzt und Naturforscher
„Es ist das, was ihr Materie nennt, nicht minder göttlich, denn was ihr Geist nennet.“ Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 2. Theil. Leipzig: Reclam, 1807. S. 407. Google Books

Gotthilf Heinrich von Schubert Foto
Gotthilf Heinrich von Schubert7
deutscher Arzt und Naturforscher
„Alles was die Übung des Lebens nach aussen stört, heist Schmerz.“ Ahndungen einer allgemeinen Geschichte des Lebens. 1. Theil. Leipzig: Reclam, 1806. S. 231. Google Books


Gotthilf Heinrich von Schubert Foto
Gotthilf Heinrich von Schubert7
deutscher Arzt und Naturforscher

Ähnliche Autoren